Risikoanalyse Geldwäsche für Kapitalanlagegesellschaft – Projektbericht

Risikoanalyse Geldwäsche für Kapitalanlagegesellschaft – Projektbericht

Unser Mandant ist eine in Deutschland ansässige Kapitalanlagegesellschaft. Diese gehört zu den führenden Kapitalanlagegesellschaften mit dem Schwerpunkt Immobilien und Sale and Lease Back-Lösungen für mobile Vermögensgegenstände.

 

Risikoanalyse Geldwäsche für Kapitalanlagegesellschaft – Zielsetzung des Projekts

Mit diesem Projekt erfolgte die Überarbeitung und Weiterentwicklung der bestehenden Gefährdungsanalyse. Im Fokus des Projekts standen die Verzahnung von Risikoanalyse, Präventionsmaßnahmen und Kontrollen des Geldwäsche-Beauftragten. Die Risikoanalyse Geldwäsche wurde auf Basis der 4.EU Geldwäscherichtlinie gemäß § 5 GwG iVm § 25h Abs. 1 KWG erstellt.

Risikoanalyse Geldwäsche für Kapitalanlagegesellschaft - Projektbericht

 

S&P Projektmethodik – hohe Prüfungssicherheit und klare Systematik bei der Risikoanalyse Geldwäsche

Schulz & Partner verfügt über langjährige Projekterfahrung in den Bereichen Risikomanagement-, Compliance- und Anti-Geldwäschesysteme. Unser Spezialisten-Team begleitet Banken, Versicherungen, Fondsgesellschaften, Finanzdienstleister sowie mittelständische Unternehmen beim prüfungssicheren Aufbau und der laufenden Revision dieser Systeme.

Die Umsetzung der Mandanten-Ziele erfolgte mit Hilfe der folgenden Projekt-Bausteine:

  • Bestandsaufnahme zur schriftlich fixierten Ordnung mit dem Fokus Geldwäsche & Fraud
  • Workshop 1: Risk Assessment mit dem Fokus Geldwäsche & Fraud
  • Bestandsaufnahme mit dem Excel-basierten S&P Tool Risikoanalyse
  • Erarbeiten eines Entwurfs zur Risikoanalyse auf Basis der Ergebnisse des Workshops 1.
  • Verprobung der Präventions- und Kontrollmaßnahmen für den Bereich Zentrale Stelle
  • Workshop 2: Abstimmen des Entwurf-Berichts zum Risk Assessment Geldwäsche & Fraud.
  • Verprobung der Ergebnisse im Rahmen ergänzender Einzelinterviews.

 

Risikoanalyse Geldwäsche für Kapitalanlagegesellschaft – Projektergebnis: Vorteile des modularen Beratungsansatzes

Mit unserem modularen System-Tool Gefährdungsanalyse Geldwäsche haben wir für unseren Mandanten folgende(n) Nutzen/Vorteile geschaffen:

  • Die oben genannten Module wurden schnell und sicher auf die Unternehmens-Prozesse individuell angepasst, so dass tiefgreifende Umstrukturierungen vermieden werden konnten.
  • Der zeitliche Implementierungsaufwand konnte mit unserem modularen Implementierungsansatz erheblich reduziert werden.
  • Die Zusatzbelastung der Mitarbeiter wurde auf ein Minimum begrenzt.
  • Mit gezielten Interviews haben wir einen Quick Check zu den Kernprozessen des Unternehmens vorgenommen.
  • Unser Mandant hat eine „schlüsselfertige“ Komplettdokumentation zu den angebotenen Modulen erhalten. Damit ist eine hohe Revisionssicherheit gegeben.
  • Unsere Module basieren auf den Erfahrungen vieler externer Prüfungen und werden laufend an neue Prüfungsanforderungen angepasst.
  • Damit erhalten die Geschäftsführer des Unternehmens bestmögliche Prüfungssicherheit.

Sie haben Fragen? Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Besuchen Sie auch unser Leistungsangebot S&P Tool Risikoanalyse Geldwäsche sowie S&P Projektmethodik Banken, Finanzdienstleister, Kapitalanlagegesellschaften, Leasing und Factoring.

 

Compliance & Geldwäschebeauftragter – Risikoanalyse Geldwäsche für Kapitalanlagegesellschaft – Projektbericht

Zum Thema Risikoanalyse Geldwäsche für Kapitalanlagegesellschaft finden Sie bei S&P Praxisseminare. Hierzu zählen die Seminarreihen Geldwäsche und Fraud – Basisseminar, Geldwäsche und Fraud – Aufbauseminar, Geldwäsche & Fraud – Update und Geldwäsche & Fraud – Forum. Diese Seminare verschaffen Ihnen zum Thema Risikoanalyse Geldwäsche für Kapitalanalagegesellschaften einen umfassenden Überblick zu den aktuellen gesetzlichen Neuerungen und unterstützen Sie dabei, Geldwäsche- und Betrugsstrukturen zu erkennen, zu bewerten und rechtzeitig zu verhindern.

In den Compliance-Seminaren wie Compliance, Compliance für Vertriebsbeauftragte, Neue Compliance-Funktion gemäß MaRisk oder auch Compliance im Fokus der Bankenaufsicht werden Ihnen die Ausgestaltung der Schnittstellen zwischen Compliance, Datenschutz, IT, Zentrale Stelle und Interner Revision näher gebracht. Auch die Mindestanforderungen zum Aufbau eines Gesamt-IKS werden hier beispielsweise näher erläutert.

Zudem haben Sie die Chance, nach Teilnahme der Seminare die Zertifizierungslehrgänge zum Compliance Officer, zum AML & Fraud Officer oder zum Geldwäsche-Beauftragter zu absolvieren.

Depot A Management und Asset Management – Risikoanalyse Geldwäsche für Kapitalanlagegesellschaft – Projektbericht

Bauen Sie für Ihr Unternehmen eine eigenständige Kreditanalyse zur verlässlichen Beurteilung Ihrer Emittenten- und Kontrahentenlimite auf! In den Seminaren Depot A im Fokus der Bankenaufsicht, Depot A Management: Kompaktwissen für die Niedrigzinsphase und Depot A Management erhalten Sie Leitlinien für eine aufsichts- und haftungsrechtlich sichere Kreditanalyse und Limiteinräumung bei Eigenanlagen. Darüber hinaus helfen Ihnen anerkannte Beurteilungsstandards, Checklisten und Musterbeschlüsse bei einer fundierten und zuverlässigen Kreditanalyse im Depot A.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

Kommentare sind deaktiviert

Newsletter