Der beste Schutz für dein Unternehmen – S+P Seminare Information Security

Viele Unternehmen sind nicht gut auf die aktuellen Anforderungen im Datenschutz und in der Informationssicherheit vorbereitet. Das führt dazu, dass diese Unternehmen Probleme bei der Umsetzung der DSGVO haben und nicht wissen, welche Pflichten sie einhalten müssen und wie sie diese erfolgreich erfüllen können.

Unsere Seminare zum Thema Information Security informieren dich über die aktuellsten Anforderungen im Datenschutz und in der Sicherheit deiner Information. Mit unseren Seminaren lernst du die Grundlagen von Datenschutz und Informationssicherheit kennen – damit du dein Unternehmen optimal schützen kannst!


Deine Beste Information Security mit unseren Seminaren:

%%alt%%
N01 -
Pflichten im Datenschutz: Was Du wissen musst

06.03.2023

Details Buchen
Online

805 €

Zzgl. gesetzl. MwSt.
%%alt%%
A15 -
Wie du deine IT-Sicherheit verbessern kannst

01.12.2022

Details Buchen
Online

805 €

Zzgl. gesetzl. MwSt.
%%alt%%
Z20 -
Lehrgang Informationssicherheit und Notfall-Management

01.12. - 02.12.2022

Details Buchen
Online

1610 €

Zzgl. gesetzl. MwSt.

Pflichten des Datenschutz Beauftragten – was du wissen musst

Unsere Seminare sind die perfekte Vorbereitung auf alle Aufgaben, Pflichten und Rechte eines Betrieblichen Datenschutzbeauftragten.
Dabei werden agile Techniken für eine moderne Datenschutz-Compliance vermittelt, sodass du dich perfekt auf Aufsichtsprüfungen der Behörden oder den Beschäftigtendatenschutz im Home-Office.

Wir nehmen uns die Zeit, die für deinen Erfolg notwendig ist und begleiten dich auf dem Weg zu mehr Datenschutz in deinem Unternehmen. Unsere S+P Seminare Datenschutz sind optimal auf deine Bedürfnisse abgestimmt und bieten dir den perfekten Rahmen, um sich mit anderen Unternehmern auszutauschen und neue Ideen zu entwickeln.

S+P Seminare Datenschutz richten sich an Fach- und Führungskräfte, die sich einen Überblick über die Themen IT-Strategie, IT-Governance, Informationssicherheit und Informationsrisikomanagement verschaffen möchten. Dabei wird besonderer Wert auf die Verzahnung dieser Themen gelegt.


Agile Techniken für den Datenschutz

S+P Seminare Datenschutz breiten dich auf die Aufgaben und Pflichten des Datenschutzbeauftragten unter der DSGVO vor. Du erfährst alles Wissenswerte über die Regelungern der DSGVO sowie die gesetzlichen Aufgaben des Datenschutzbeauftragten. Zudem werden die Überwachungs- und Kontrollhandlungen des Datenschutzbeauftragten erläutert. Die S+P Seminare unterstützen Unternehmen dabei, ihre internen Kontrollsysteme für Datenschutz-Compliance kontinuierlich zu verbessern. Durch den Einsatz von Continuous Monitoring (CM) und Continuous Auditing (CA) können Unternehmen ihre Risikosituation transparent machen und schneller auf Veränderungen reagieren.

Außerdem erfährst du, wie wichtig die Unterrichtung und Beratung – zwei wesentliche Aufgaben des Datenschutzbeauftragten – sind. Weiterhin wird in den S+P Seminaren auch die Datenschutz-Folgenabschätzung behandelt. Zudem erfährst du alles über die Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden und was bei der Meldung von Datenschutz-Verstößen zu beachten ist.


Datenschutz-Folgenabschätzung – Sei up to date

Der Datenschutzbeauftragte hat auch mitzuwirken an einer Datenschutz-Folgenabschätzung (Art. 39 Abs. 1 Buchst. c DSGVO). Bei der Folgenabschätzung geht es um die Abschätzung und Minimierung möglicher Folgen, sobald eine risikobehaftete Verarbeitung geplant wird (Art. 35 DSGVO).

Der Datenschutzbeauftragte muss überwachen, dass eine Folgenabschätzung durchgeführt wird.  Für die Durchführung ist er weder selbst verantwortlich (denn das ist die verantwortliche Stelle, also der Arbeitgeber), noch muss auf seinen Rat zwingend gehört werden.

Konkret könnte der Datenschutzbeauftragte seinen Rat abgeben in Bezug auf diese Punkte:

  • ob die Voraussetzungen für die Durchführung einer Folgenabschätzung vorliegen oder nicht,
  • welche Methodik für die Folgenabschätzung angewendet werden könnte,
  • ob die Folgenabschätzung intern durchgeführt oder outgesourct wird,
  • welche Maßnahmen (auch technische und organisatorische Maßnahmen) angewendet werden können zu Abschwächung jeglicher Risiken für die Rechte und Freiheiten der Betroffenen,
  • ob die Datenschutz-Folgenabschätzung korrekt durchgeführt worden ist und welche Ergebnisse sich aus ihr ableiten lassen (insbesondere, ob die Datenverarbeitung durchgeführt werden darf und welche Schutzmaßnahmen getroffen werden müssen).

Mit Seminare Datenschutz + Online Schulungen Datenschutz erhalten die Teilnehmer mit der S+P Tool Box die wichtigsten Werkzeuge zur Durchführung und Dokumentation der Datenschutz-Folgenabschätzung iSv Art 35 DSGVO. Die DV-Tools sind von den Landesdatenschutzbeauftragten anerkannt und werden als Referenzstandard empfohlen.


Kontakt

Newsletter