– Risikomanagement und Internes Kontrollsystem –

Unsere S+P Seminare sind die ideale Lösung für Unternehmen, die ihr Risikomanagement und ihr Internes Kontrollsystem verbessern möchten. In unseren Seminaren erfährst du alles über die Mindestanforderungen an das Risikomanagement und wie du diese erfüllen kannst. Wir bieten dir eine umfassende Schulung, damit du dein Risikomanagement professionell und effektiv gestalten kannst. Dabei liefern wir die Erfahrung aus der Praxis, die dich nach vorne bringt!

Jedes Risiko im Griff – mit den S+P Seminaren

Risikomanagement und Internes Kontrollsystem

Seminar Risikomanagement und Internes Kontrollsystem

  • Vorstand/Geschäftsführung, Prokuristen und kaufmännische Leitung
  • Risikomanagement, Qualitätsmanagement, Finanz- und Rechnungswesen

Online

805 €

Zzgl. gesetzl. MwSt.
  • Risikostrategie + Risikoinventur und Risiko-Workshop + Risikohandbuch

  • Limitsystem und Risikoreport mit ICAAP und ILAAP

  • Stresstests und Risikotragfähigkeit

Programm zum Seminar Risikomanagement und Internes Kontrollsystem

09.15 bis 17.00          

Mindestanforderungen an das Risikomanagement

  • FISG und StaRUG: Neue Pflichten für das Risikomanagement und das interne Kontrollsystem
    • Aufgaben der Risikocontrolling-Funktion
    • Überwachungs- und Kontrollplan
  • Frühwarnindikatoren zur Risikoerkennung und Risikosteuerung

Risikostrategie + Risikoinventur + Risikohandbuch

  • Unternehmens- und Risikostrategie
  • Durchführung einer Risikoinventur und Aufbau eines Risikohandbuchs
    • Risiko-Workshop: Erfassung, Bewertung und Messung von Risiken
    • Methoden der Risiko-Erfassung: Qualitative und quantitative Risikobeschreibung + Ermittlung des Gesamtrisikos      

    Limitsystem und Risikoreport mit ICAAP und ILAAP

    • Mit ICAAP + ILAAP zu einer angemessenen Kapital- und Liquiditätsausstattung
      • Steuerungsansätze für die Ermittlung der Risikotragfähigkeit
      • Kapitalplanungsprozess, Risikoüberwachung und Reporting
      • Stresstests und Risikotragfähigkeit
    • Stresstests und Risikotragfähigkeit
      • Stresstests und Szenario-Analysen
      • Definition von klassischen Stresstests und inversen Stresstests
    Risikomanagement und Internes Kontrollsystem

    In deinem Seminar enthalten:

    Die S+P Tool Box:

    • Vorträge als PDF
    • S+P Tool: Risikoinventur
    • Risikohandbuch gemäß Wirtschafts-Prüferstandard (Umfang ca. 30 Seiten)
    • S+P Tool: ICAAP / ILAAP mit Limitsystem

    Wie du deinen Erfolg mit der S+P Tool Box steigern kannst

    Wenn du denkst, dass die S+P Tool Box nur ein weiteres Produkt auf dem Markt ist, dann täuschst du dich! Dieses umfassende System kann dir helfen, deinen Erfolg zu steigern und deine Ziele zu erreichen. Die S+P Tool Box ist mehr als nur ein online Kurs. Es ist ein komplettes Paket, das dir alles gibt, was du brauchst, um erfolgreich zu sein. Von Motivation bis hin zu Strategien und Taktiken, die du anwenden kannst – die S+P Tool Box hat alles.

    Wenn du also bereit bist, deinen Erfolg zu steigern und deine Ziele zu erreichen, dann solltest du an einem S+P Seminar teilnehmen und dir die S+P Tool Box holen. Hier sind nur einige der Gründe, warum dieses System so erfolgreich ist:

    1. Die S+P Tool Box hilft dir, motiviert zu bleiben.

    Egal ob du gerade erst anfängst oder schon lange im Geschäft bist – irgendwann wirst du dich fragen, ob es sich lohnt weiterzumachen. Die S+P Tool Box hilft dir dabei, deine Motivation aufrecht zu erhalten und weiterhin erfolgreich zu sein.

    2. Die S+P Tool Box gibt dir die richtigen Strategien an die Hand.

    Ohne die richtigen Strategien wirst du keinen Erfolg haben. Die S+P Tool Box enthält bewährte und neue Strategien, die dir helfen werden, deine Ziele zu erreichen. Du musst nur diejenigen auswählen, die am besten zu dir und deinem Geschäft passen.

    3. Die S+P Tool Box hilft dir, strukturiert vorzugehen.

    Die S+P Tool Box enthält einen umfassenden Plan, mit dem du Schritt für Schritt vorgehen kannst.


    Das könnte dich interessieren…
    Compliance: Tone from the top
    Seminar A02
    Die Zukunft der Compliance
    Seminar A01

    Risikomanagement: Warum es so wichtig ist

    Risiken sind immer da – egal ob wir sie sehen oder nicht. Und wenn wir sie nicht erkennen und einschätzen können, können sie uns ruinieren. In diesem Artikel wirst du erfahren, warum Risikomanagement so wichtig ist und welche Schritte du unternehmen kannst, um deine Risiken zu minimieren.

    Risiken erkennen und einschätzen

    Risiken erkennen und einschätzen ist eine der wichtigsten Aufgaben des Risikomanagements. Denn nur wenn man die Risiken kennt, kann man sie auch bewerten und gegebenenfalls vermeiden. Aber wie erkennt man Risiken? Und wie schätzt man sie richtig ein? Ein Risiko entsteht, wenn eine bestimmte Situation eintritt, die negativ ausfallen kann. Das bedeutet, dass es immer ein bestimmtes Maß an Unsicherheit gibt.

    Die Schwere des Risikos hängt davon ab, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass es zu einem negativen Ausgang kommt, und welche Folgen dies hätte. Es gibt verschiedene Arten von Risiken: strategische, finanzielle, operative, technologische und soziale Risiken. Strategische Risiken entstehen zum Beispiel durch Fehler in der Unternehmensstrategie. Finanzielle Risiken sind zum Beispiel Engpässe in der Liquidität oder hohe Schulden.

    Operative Risiken entstehen durch Fehler in der Organisation oder in den Prozessen. Technologische Risiken entstehen durch Fehler in der Technik oder durch unvorhersehbare technische Veränderungen. Soziale Risiken entstehen durch Veränderungen in der Gesellschaft, zum Beispiel durch Demografie oder Klimawandel. Um ein Risiko erkennen zu können, muss man also zunächst wissen, welche Arten von Risiken es gibt.

    Danach muss man genau beobachten und analysieren, was in seinem Umfeld passiert. Nur so kann man erkennen, ob es Anzeichen für ein bestimmtes Risiko gibt. Wenn man ein Risiko erkannt hat, muss man es bewerten. Dazu muss man die Wahrscheinlichkeit einschätzen, dass es zu einem negativen Ausgang kommt, und die Folgen abschätzen, die dies hätte.


    Risikomanagement als strategische Aufgabe

    Risikomanagement ist die strategische Aufgabe, Risiken zu erkennen, zu bewerten und zu bewältigen. Risikomanagement ist also ein Prozess, der sich immer wiederholt. Dabei muss man regelmäßig die Risiken neu bewerten, denn sie ändern sich ja ständig. Zum Beispiel ändern sich die Wahrscheinlichkeiten, dass bestimmte Ereignisse eintreten, oder die Folgen, die sie haben. Risikomanagement ist eine wichtige strategische Aufgabe, weil Risiken die Ziele eines Unternehmens gefährden können.

    Wenn man Risiken nicht erkennt oder nicht richtig bewertet, kann man schlechte Entscheidungen treffen. Diese Entscheidungen können das Unternehmen dann viel Geld kosten. Risikomanagement ist also sehr wichtig für das Überleben und den Erfolg eines Unternehmens.

    Die Bedeutung von Kommunikation und Zusammenarbeit

    Risikomanagement ist eine strategische Aufgabe, die nur in Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen des Unternehmens erfolgreich sein kann. Denn Risiken betreffen das gesamte Unternehmen und nicht nur einzelne Bereiche. Eine wichtige Aufgabe des Risikomanagements ist es daher, alle relevanten Informationen zu sammeln und zu analysieren. Diese Informationen müssen dann an die Entscheidungsträger weitergegeben werden, damit sie die richtigen Entscheidungen treffen können. Ohne eine gute Kommunikation und Zusammenarbeit kann das Risikomanagement jedoch nicht erfolgreich sein.

    Warum Risikomanagement so wichtig ist

    Risikomanagement ist ein sehr wichtiger Prozess, da es Unternehmen hilft, ihre Risiken zu identifizieren und zu minimieren. Dies ist besonders wichtig, da Risiken das Potenzial haben, das Unternehmen zu schädigen oder sogar zu ruinieren. Umso wichtiger ist es, dass man Risiken erkennt und einschätzen kann.

    Nur so kann man auch rechtzeitig handeln und Schäden minimieren. Dafür gibt es verschiedene Instrumente des Risikomanagements. Zum Beispiel die Risikoanalyse oder das Risikomanagement-System. Mit Hilfe der Risikoanalyse werden zunächst alle möglichen Risiken identifiziert und bewertet. Danach wird entschieden, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um das jeweilige Risiko zu minimieren oder ganz zu vermeiden.

    Das Risikomanagement-System ist ein Instrument, mit dem Unternehmen ihr Risiko-Management organisieren und verbessern können. Es hilft bei der Planung, Durchführung und Kontrolle von Risikomanagement-Maßnahmen. So kann sichergestellt werden, dass die Maßnahmen auch effektiv umgesetzt werden und die gewünschten Ergebnisse erzielt werden.


    Die 5 wichtigsten Prinzipien des Risikomanagements

    1. Die Identifizierung von Risiken: Um Risiken effektiv managen zu können, müssen sie zunächst erkannt und identifiziert werden. Dies kann durch verschiedene Methoden wie Risikoanalyse, Benchmarking oder SWOT-Analyse erfolgen.

    2. Die Bewertung von Risiken: Sobald die Risiken identifiziert wurden, müssen sie bewertet werden, um festzustellen, welche Auswirkungen sie auf das Unternehmen haben können. Diese Bewertung kann anhand verschiedener Kriterien wie Wahrscheinlichkeit, Auswirkungen oder Dringlichkeit erfolgen.

    3. Die Behandlung von Risiken: Anschließend muss entschieden werden, wie mit den identifizierten und bewerteten Risiken umgegangen wird. Dies kann durch verschiedene Maßnahmen wie Risikominimierung, -überwachung oder -kontrolle erfolgen.

    4. Die Kommunikation von Risiken: Das Management muss entscheiden, welche Informationen über die identifizierten und bewerteten Risiken an die Mitarbeiter und andere Stakeholder weitergegeben werden sollen. Diese Kommunikation sollte klar und verständlich sein, damit alle Beteiligten die genauen Auswirkungen der jeweiligen Risiken verstehen.

    5. Die Überwachung von Risiken: Zu guter Letzt müssen die identifizierten und bewerteten Risiken regelmäßig überwacht werden, um sicherzustellen, dass sich keine neuen oder veränderten Risiken ergeben haben und dass die getroffenen Maßnahmen auch effektiv umgesetzt werden.


    Was kann ich von S+P Seminare + Online Schulungen erwarten?

    S+P Seminare sind für alle, die ihr Wissen erweitern und ihre Fähigkeiten verbessern wollen. Wir bieten eine Vielzahl an interessanten und informativen Seminaren, die dir helfen, dich weiterzuentwickeln und dein Potenzial voll auszuschöpfen.

    Ob du ein Neueinsteiger im Beruf bist oder ein Experte bist, bei uns findest du das passende Seminar für deine Bedürfnisse.

    S+P Online Schulungen sind etwas ganz Besonderes. Hier lernst du nicht nur die Theorie, sondern setzt das Gelernte auch direkt in der Praxis um. In kleinen Gruppen übst du anhand von konkreten Fallbeispielen und mit Hilfe der S+P Tool Box, wie du dein Wissen in der Praxis umsetzen kannst.

    Profitiere von langjähriger Erfahrung und Expertise – unsere Trainer kennen sich aus.

    So kannst du dir sicher sein, dass du am Ende des Seminars alles Wissenswerte rund um das Thema gelernt hast und die neuen Erkenntnisse sofort in deiner täglichen Arbeit anwenden kannst.

    Kontakt

    Newsletter