Seminar Kommunikation im Vertrieb: Der „Draht“ zum Kunden

Wie gut ist deine Kommunikation beim Kunden? Als Teilnehmer erlernst du mit dem Seminar Kommunikation im Vertrieb: Der „Draht“ zum Kunden folgende Kommunikationstechniken:

  • Kunden begeistern: professionelle Gesprächstechniken
  • Gewinnende Rhetorik und Kommunikation im Vertrieb
  • Aktives Zuhören und Fragetechniken
  • Emotionale Verkaufsstrategien, die wirken
  • Erfolgreiche Argumentation bei schwierigen Kunden
  • Geschickte Formulierungen für mehr Gesprächs- und Vertriebserfolg

Das Seminar Kommunikation im Vertrieb: Der „Draht“ zum Kunden online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online und der Produkt Nr. G09.

Seminar Kommunikation im Vertrieb: Der „Draht“ zum Kunden

 

  • Zielgruppe zum Seminar Kommunikation im Vertrieb: Der „Draht“ zum Kunden

    • Vertriebsleiter, Sales Manager, Kundenberater und Mitarbeiter im Vertrieb
    • Vertriebsassistenten sowie Mitarbeiter im Vertriebsaußendienst / -innendienst

     

    Dein Nutzen mit dem Seminar Kommunikation im Vertrieb: Der „Draht“ zum Kunden

    Tag 1:

    • Persönliche Kundengespräche erfolgreich führen
    • Dos & Don´ts im Verkaufsgespräch
    • Preis verteidigen und Preiserhöhungen erfolgreich durchsetzen

    Tag 2:

    • Starker Eindruck durch richtige Rhetorik
    • Telefonie als Vertriebs-Verstärker
    • Richtig argumentieren bei schwierigen Kundengesprächen

     

    Dein Vorsprung mit dem Seminar Kommunikation im Vertrieb: Der „Draht“ zum Kunden

    Jeder Teilnehmer erhält mit dem Seminar die S+P Tool Box:

    + S+P Leitfaden: Richtig Telefonieren

    + S+P Test: Wie effektiv telefonierst du?

    + S+P Checkliste: Vor- und Nachbereitung des Telefongesprächs

    + S+P Checkliste: 10 Tipps zur erfolgreichen Einwandbehandlung

    + S+P Test: Erfolgreich Argumentieren am Telefon

    + S+P Mustervorlage: Tägliche Telefon Erfolgs-Statistik

     

    Programm zum Seminar Kommunikation im Vertrieb: Der „Draht“ zum Kunden

    Persönliche Kundengespräche erfolgreich führen

    • Türöffner und Gesprächsführung: Der Weg zum Interesse
    • Geschickt Kundenbeziehungen knüpfen und Vertrauen der Einkäufer gewinnen
    • Die richtigen Fragetechniken: Wie du den Bedarf ermittelst
    • „Der wunde Punkt“ – Kunden den Bedarf vor Augen führen
    •  Kundenbindung, Cross-Selling und Wertschätzung
    • Abschluss-Signale erfolgreich erkennen und optimal nutzen

    Direkte Umsetzung in die Praxis:

    + S+P Checkliste „Einwände sicher erkennen und erfolgreich entkräften“

    + S+P Leitfaden Key-Account-Management: „Verkaufsgespräche erfolgreich führen“

     

    Dos & Don’ts im Verkaufsgespräch

    • Die eigenen Angebote attraktiv darstellen
    • Negativformulierungen und Weichspüler vermeiden
    • Herausschärfen von Vorteilen und konkreten Zielen
    • Schritte zum professionellen Gesprächsverhalten
    • Schlagfertig und überzeugend argumentieren

    Direkte Umsetzung in die Praxis:

    + S+P Checkliste: „Kundenbeziehungsmanagement – Bleibe am Ball!“

    + S+P Sofortmaßnahmen für höhere Erträge und mehr Gewinn

     

    Einkäufer verstehen – Preise verteidigen und durchsetzen

    • Argumentationsketten für Preisverhandlungen mit schwierigen Kunden
    • Den Kunden vom Produkt überzeugen
    • Zu teuer: den Preiseinwand entkräften
    • Mit Qualität und Service den Preis verteidigen
    • Begeisterung: Rabatte überflüssig machen
    • Preiserhöhungen richtig kommunizieren

    Fallstudien und Trainings:

    + Preiseinwände gezielt entkräften

    + Überzeugende Sprache: Kaufauslöser „emotionaler Nutzen“

    Starker Eindruck durch richtige Rhetorik – Seminar Kommunikation im Vertrieb: Der „Draht“ zum Kunden

    • Betonung, Stimmlage und Sprechgeschwindigkeit richtig einsetzen
    • Wie fange ich an? Aufhänger für einen gelungenen Gesprächseinstieg
    • Strukturierte und kundenzentrierte Gesprächsführung
    • Fragetechniken und Bedarfsermittlung
    • Argumentations- und Abschlusstechniken
    • Der letzte Eindruck – der Gesprächsabschluss

    Training 1:

    Praxistraining und S+P Fallstudien zum professionellen Gesprächsaufbau

     

    Telefonie als Vertriebs-Verstärker

    • Cross-Selling: Bestandskunden aktivieren und betreuen
    • Altkunden zurückgewinnen – Wertschätzung zeigen
    • Neukunden am Telefon überzeugen
    • Nachfassen von E-Mail, Postmailing, Marketing- und Vertriebsaktionen per Telefon
    • Hinweis auf Neuheiten und Serviceleistungen

    Training 2:

    Praxistraining und S+P Fallstudien zur Akquise am Telefon

     

    Richtige Argumentation bei schwierigen Kundengesprächen

    • Die richtige Wortwahl bei wütenden Kunden
    • Gespräche mit Vielrednern bewältigen
    • Geschickt mit Einwänden umgehen
    • Souverän argumentieren und das Geschäft zum Abschluss bringen
    • Elegant mit aggressiven Anrufern umgehen
    • Kunde droht mit Kündigung der Geschäftsbeziehung

    Training 3:

    Praxistraining und S+P Fallstudien zu anspruchsvollen Gesprächssituationen

     

    Die Teilnehmer haben neben dem Seminar Vertrieb auch folgende Seminare besucht:

    Seminar agile Vertriebstechniken

    Seminar Marketing: Digitalisierung im Vertrieb

    Seminar Vertriebsteams zum Erfolg führen

     

    Diese 6 neuen Trends im B2B Einkauf  solltest du kennen

    #1 Schaffe ein digitales Einkaufserlebnis

    Die Bedeutung digitaler Kanäle in der Unternehmenswelt hat während Covid-19 zugenommen. Persönliche Treffen und Messen sind in den Hintergrund getreten. B2B Sales Profis haben schnell gelernt und reagiert. Sales Profis schaffen benutzerfreundliche digitale Erlebnisse, die Barrieren für den B2B Einkäufer abbauen und die Verkaufszyklen beschleunigen.

    Kostenlose Testversionen und On-Demand-Demos ermöglichen es dem B2B Einkäufer das Verkaufsgespräch zu überspringen und ein Produkt in ihrer eigenen Zeit zu erkunden. Studien bestätigen, dass B2B-Einkäufer nur 17 % des gesamten Kaufprozesses mit Vertriebsmitarbeitern verbringen.

     

    #2 B2B Einkäufer erwarten B2C-Kauftechniken

    Viele B2B Einkäufer erwarten heute in allen Bereichen ihres Lebens ein nahtloses E-Commerce-Einkaufserlebnis.

    Kürzlich durchgeführte Untersuchungen ergaben, dass die drei frustrierendsten Probleme mit Lieferanten-Websites

    • die Länge des Bestellvorgangs,
    • die Schwierigkeit, Produkte zu finden, und
    • technische Probleme mit dem Bestellvorgang sind.

    Deshalb sollten sich auch B2B Lieferanten ein Beispiel an den B2C-Einkaufsprozessen nehmen und ihren Einkaufsprozess für Einkäufer einfacher und transparenter gestalten.

    Schließlich sollten B2B-Verkäufer auch die B2C-Post-Sales-Techniken wie den zweitägigen Versand beachten. Auf der administrativen Seite sollten B2B Verkäufer darauf achten, dass eine Auftragsverfolgung, sofortige Rechnungen und flexible Zahlungsoptionen angeboten werden. Diese online Funktionen erleichtern den Einkauf für den B2B Einkäufer.

    Das Seminar Kommunikation im Vertrieb: Der „Draht“ zum Kunden online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online und der Produkt Nr. G09.

     

    #3 Erstelle hochwertige, ansprechende digitale Inhalte

    Content-Strategien sollten heute eine Mischung aus überzeugenden Added Value Informationen und aktuellen Produktinformationen beinhalten. Unternehmen sollten Inhalte erstellen, die potenzielle B2B Einkäufer informieren und Vertrauen schaffen. Konzentrieren Sie sich auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Deine Marke muss bei den wichtigen Online-Suchen leicht zu finden sein.

    Außerdem ist Storytelling nicht nur etwas für B2C-Unternehmen – scheuen dich also nicht, Persönlichkeit in das B2B-Marketing einzubringen. Überzeugende Geschichten können dazu beitragen, eine emotionale Bindung zum B2B Einkäufer aufzubauen.

     

    #4 Schaffe ein nahtloses Selbstbedienungserlebnis

    Selbstbedienungsoptionen werden schnell zur Selbstverständlichkeit. Untersuchungen haben ergeben, dass mehr als drei Viertel der Käufer und Verkäufer digitale Selbstbedienungsoptionen und menschliche Interaktionen aus der Ferne gegenüber persönlichen Interaktionen bevorzugen.

    Dieser Trend gilt auch für den B2B Einkauf.

    Self-Serve bringt Effizienz und Schnelligkeit in den Kaufprozess und ermöglicht es dem B2B Einkäufer seine Bestellungen einfach aufzugeben. Effektive Self-Serve-Erlebnisse geben dem B2B Einkäufer die Kontrolle und können Funktionen wie On-Demand-Demos oder kostenlose Testversionen umfassen.

    Das Seminar Kommunikation im Vertrieb: Der „Draht“ zum Kunden online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online und der Produkt Nr. G09.

     

    #5 Fördern Sie Loyalität und Engagement durch Online-Lernen

    Die Umstellung auf digitale B2B-Kauferfahrungen bedeutet nicht, dass Unternehmen nach dem Verkauf verschwinden können. Teams mit Kundenkontakt können virtuelle Schulungen und Bildungsinhalte anbieten, die b2B Einkäufer auf den Erfolg vorbereiten – vom Onboarding über die Implementierung bis zur Erneuerung. Lernprogramme können dem B2B Einkäufer helfen, die Lösung optimal zu nutzen.

     

    #6 Verliere keine Geschäfte aufgrund von schwerfälligen Kauferfahrungen

    B2B-Sales Profis haben heute die Möglichkeit, digitale Erlebnisse zu entwickeln, die es potenziellen Kunden leicht machen, jede Phase der Customer Journey erfolgreich zu durchlaufen.

    Konzentriere dich auf digitale Strategien, die deine Kunden in die Lage versetzen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Suche nach Möglichkeiten, die Effizienz, Geschwindigkeit und Transparenz in deinem Sales-Zyklus zu steigern.

    Das Seminar Kommunikation im Vertrieb: Der „Draht“ zum Kunden online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online und der Produkt Nr. G09.

Seminar Kommunikation im Vertrieb: Der „Draht“ zum Kunden, Weiterbildung Preisverhandlung im Vertrieb

Kontakt

Newsletter