Kennst du die verschiedenen Persönlichkeitstypen deines Teams?

Es gibt viele Modelle, die versuchen, Menschen auf der Grundlage ihrer Persönlichkeit zu kategorisieren. Jedes dieser Modelle beruht auf unterschiedlichen Prinzipien und konzentriert sich auf unterschiedliche Faktoren. Kennst du die verschiedenen Persönlichkeitstypen deines Teams?

In diesem Fall werden wir über das 4-Farben-Modell sprechen:

Kennst du als Teamleader die verschiedenen Persönlichkeitstypen deines Teams?

🔴Der „rote“ Typ:

Er ist dominant, trifft gerne Entscheidungen und neigt zu Ungeduld. Der rote Typ hat kein Problem damit, seine Gesprächspartner zu unterbrechen, scheint immer in Eile zu sein und will schnelle Ergebnisse. Menschen dieser Gruppe sind in der Regel energisch, impulsiv und haben keine Angst vor Konflikten.

Sie neigen dazu, ihre Bedürfnisse, Wünsche und Ziele gut zu kommunizieren, und mögen Herausforderungen. Diese Menschen neigen dazu, sich leicht zu langweilen, wenn sie nicht gefordert werden. Bei roten Typen ist es besser, direkt zu sprechen, auf den Punkt zu kommen und effizient zu kommunizieren, da sie leicht ungeduldig werden.

🔵Der „blaue“ Typ:

Personen dieser Gruppe zeichnen sich dadurch aus, dass sie nachdenklich und analytisch sind. Sie treffen Entscheidungen erst nach einer detaillierten Verarbeitung von Informationen. Der blaue Typ ist in der Regel immer gut vorbereitet und pünktlich. Sie können manchmal als introvertiert wahrgenommen werden, da sie dazu neigen, viel nachzudenken und sich deshalb zurückziehen.

m einen blauen Typ zu überzeugen, ist es am besten, fundierte Argumente, Logik und Beispiele zu verwenden. Der blaue Typ kann Fehler leicht erkennen und hört aufmerksam zu. Der beste Weg, mit diesen Personen zu kommunizieren, besteht darin, objektiv zu bleiben und gut begründete Fakten zu verwenden. Emotionen sind nicht die Stärke dieses Typs, daher ist es besser, den Sachverstand einzusetzen.

🟡Der „gelbe“ Typ:

Der gelbe Typ liebt den Kontakt mit anderen und ist an Menschen interessiert. Er hört gerne Geschichten und lacht mit seinen Mitmenschen. Er hat einen großen Freundeskreis, ist kreativ, kommunikativ und kontaktfreudig.Der gelbe Typ muss sowohl von den Kollegen als auch vom Chef anerkannt werden.

Er ist nicht der Typ mit der größten Durchsetzungskraft und kann leicht beeinflusst werden. Er ist jedoch optimistisch und bringt Stimmung in das Team.Um eine gute Beziehung zu einem gelben Typ aufzubauen, sei offen und positiv.

🟢Der „grüne“ Typ:

Menschen des grünen Typs lieben Harmonie, sind einfühlsam und emotional. Sie ziehen es vor, nicht in Konflikte verwickelt zu werden und neigen dazu, vertrauenswürdig und loyal zu sein. Aufgrund ihrer Abneigung gegen Konflikte können sie sich nur schwer durchsetzen und ziehen es vor, Kompromisse zu schließen.

Aufgrund ihrer Persönlichkeit erwarten sie, dass man ihnen vertraut und auf ihre Gefühle Rücksicht nimmt. Sie können sich gut in ein Team einfügen und wollen, dass Entscheidungen gerecht getroffen werden. Im Umgang mit diesen Menschen ist es wichtig, verständnisvoll zu sein und keine Konflikte zu verursachen.

 

Diese Eigenschaften sind in der Realität oft nicht perfekt definiert. Die meisten Menschen weisen Eigenschaften von mehr als einem der 4 Typen auf, aber man neigt dazu, eine Tendenz zu einem der 4 Typen zu erkennen, und um zu bestimmen, zu welchem Typ eine Person gehört, ist es am besten, ein direktes Gespräch mit ihr zu führen.

 

Kennst du die verschiedenen Persönlichkeitstypen deines Teams?- Zielgruppe zum Seminar Erfolgreiche Teamführung

  • Geschäftsführer, Prokuristen, Vertriebsvorstände, Führungskräfte aus dem Vertrieb,
  • Mitarbeiter/Innen aus den Bereichen Vertrieb, Kundenbetreuung und Key-Account-Management.

 

Dein Nutzen mit dem Seminar Erfolgreiche Teamführung

  • Außergewöhnlich Führen – die 4 wichtigsten Prinzipien
  • Feedback-Kompetenz für Führungskräfte
  • Agile Zielvereinbarungen mit OKR

 

Dein Vorsprung mit dem Seminar Erfolgreiche Teamführung

Jeder Teilnehmer erhält mit dem Seminar Erfolgreiche Teamführung folgende S+P Produkte

+ S+P Test: Führungsstärke

+ S+P Check: Hochleistungs-Teams richtig führen

+ S+P Test: Feedback-Fähigkeit

+ S+P Test: Delegieren Sie gerne?

+ Agile Ziele mit OKR

+ Leitfaden Company OKRs + Team OKRs + Persönliche OKRs

+ 360°-Feedbacks in der Praxis Führungsstärken optimal einsetzen

 

Erfolgreiche Teamführung – die 4 wichtigsten Prinzipien

  • Agile Führung: ein Überblick zu unterschiedlichen Stilen und Kompetenzen
  • Mitarbeiter einbeziehen und an den Unternehmenszielen beteiligen
  • Rollenkonflikte – Erwartungen an die Führungskraft
  • Situationsbeurteilung und angemessener Führungsstil für erfolgreiche Teamführung
  • Unterscheidung der Mitarbeitertypen nach dem DISG-Konzept
  • Eine „gelebte‘‘ Ziel- und Kundenorientierung ist kein Zufall!
  • Agiles Teammanagement stellt spezielle Anforderungen an die Führungskraft

Die Teilnehmer erhalten die S+P Tool Box  mit 

+ Fallstudien zur Auswahl des „richtigen“ Führungsstils

+ Checklisten zu den Themen „Agile Führungskompetenzen“ und „Agiles Teammanagement“

 

Feedback-Kompetenz für Führungskräfte

  • Gespräche mit Fingerspitzengefühl führen
  • Anerkennung und Kritik richtig kommunizieren
  • „Immer wieder musst du verhandeln“ – Verhandlungsstrategien im Überblick
  • Wie funktioniert sachorientiertes Verhandeln?
  • Impulse aus dem Harvard-Verhandlungskonzept

Die Teilnehmer erhalten die S+P Tool-Box mit

+ Checklisten und S+P Tests zu den Themen Feedback-Kompetenz, Richtig delegieren und die sechs „W‘‘ der Delegation.

 

Kennst du die verschiedenen Persönlichkeitstypen deines Teams?- Agile Zielsetzung mit OKR

  • Objectives und Key Results für erfolgreiche Teamführung
  • Golden Circle: Why + How + What
  • Company OKRs + Team OKRs + Persönliche OKRs
  • Was ändert sich mit OKR?
    • Neue Rolle als Führungskraft im OKR-Prozess
    • Wöchentliches OKR-Review statt Jahresgespräch
    • Quartals-Reviews statt jährliche Beurteilungsgespräche

Jeder Teilnehmer erhält:

+ Agile Ziele mit OKR

+ Leitfaden Company OKRs + Team OKRs + Persönliche OKRs

 

Zwei Leadership Styles sind für die erfolgreiche Teamführung besonders wichtig

#1 Leadership Style für erfolgreiche Teamführung

Erstens haben sie vor und nach einem Change Prozess Loyalität und Vertrauen aufgebaut, d. h. sie verfügen über ein Vertrauensguthaben, das sie in Krisenzeiten abrufen können. Die Teilnehmer der S+P Case Study berichteten, dass Führungskräfte, die von Anfang an stark in ihre Mitarbeiter investiert haben, in der Lage waren, Risiken effektiver zu managen, wenn diese notwendig wurden.

Für deine Führungspraxis:

# Führungskräfte, die sich um ihre Mitarbeiter kümmern, schaffen ein hohes Maß an Engagement, Loyalität und Eigenverantwortung.

# Dies führt dazu, dass die Erfüllung deines Auftrags für alle eine höhere Priorität hat.

 

#2 Leadership Style für erfolgreiche Teamführung

Zweitens haben diese Führungskräfte Maßnahmen ergriffen, um die Moral und das Vertrauen in Krisenzeiten aufrechtzuerhalten. Sie stellen sicher, dass die Kommunikationswege offen sind, damit die Teammitglieder Probleme melden können. Sie verknüpfen besonders schwierige Missionsanforderungen eindeutig mit dem Erfolg der Mission. Sie setzen klare Ziele und helfen ihren Mitarbeitern, den Gesamtzusammenhang zu verstehen.

Für deine Führungspraxis:

# Zeige deine Bereitschaft, das Team über deine persönliche Interessen zu stellen.

# Du zeigst damit, dass du die Arbeitsbelastung mit dem Team teilst und die Auswirkungen deiner Entscheidungen verstehst.

 

Kennst du die verschiedenen Persönlichkeitstypen deines Teams?- Mit dem S+P Seminar trainierst du die besten Führungstechniken für erfolgreiche Teamführung

Diese 7 Tools solltest du für das Führen von Teams kennen und beachten:

#1 Tool: Mach dich für das Team zugänglich. Höre deinen Mitarbeitern zu. Behandeln Sie sie als Partner, nicht als Angestellte Lasse dein Team wissen, dass es eine Stimme hat. Sei bereit, unterschiedliche Standpunkte zu diskutieren und von ihren Erfahrungen und Kenntnissen über das Unternehmen zu lernen.

#2 Tool: Mache dich mit den Abläufen in deinem Unternehmen vertraut. Investiere Zeit, um deine Mitarbeiter, ihre Arbeit und ihre aktuellen Herausforderungen kennen zu lernen. Diese Lernmöglichkeiten helfen dir, dass du dich mit dem Team vernetzt. Engagiere dich und zeige, dass du dich für ihre Arbeit interessierst und ein offenes Ohr für ihre Fragen hast.

#3 Tool: Beurteile regelmäßig, ob dein Team für die aktuellen und die kommenden Herausforderungen gut gerüstet ist.

#4 Tool: Setze ehrgeizige, aber erreichbare Ziele. Denke an etwas Aufregendes, das aber je nach Leistungsstand und Reife des Teams erreichbar ist. Bewerte die Risiken, bevor du ein Ziel setzst.

#5 Tool: Lerne aus den Fehlern deines Teams und gebe deinem Team regelmäßig Feedback, um seine Entwicklungslücken zu schließen.

#6 Tool:  Erkenne die Kosten deiner Entscheidungen an. Manchmal wissen Führungskräfte nicht, was sie ihren Teams zumuten. Trage die Last so weit wie möglich mit und beteilige dich an den Opfern, die dein Team bringt.

#7 Tool: Halte die Kommunikationskanäle offen. Sorge dafür, dass die Teammitglieder die Möglichkeit haben dir wichtige Informationen mitzuteilen, z. B. wenn sie zu sehr unter Druck stehen.

 

Kennst du die verschiedenen Persönlichkeitstypen deines Teams?- Neben dem Seminar Erfolgreiche Teamführung haben sich die Teilnehmer auch für folgende Seminare interessiert:

E-Learning Führung und Teams

Seminare Führung und Online Schulungen Führung

Seminare Führung Basis

Seminare Führung Aufbau

Kontakt

Newsletter