Weiterbildung Führung: Was sind Aufgaben einer Führungskraft?

Weiterbildung Führung: Was sind Aufgaben einer Führungskraft? Und das sind die 8 wichtigsten Aufgaben einer Führungskraft:

#1 Das Team als Führungskraft inspirieren

#2 Mit gutem Beispiel voran gehen

#3 Mitarbeiter loben, um andere zu motivieren

#4 Frühzeitige Kommunikation von Zielen, um den Erfolg zu sichern

#5 Erkennen und Ansprechen von Mitarbeiterunzufriedenheit

#6 Lassen Sie andere zuerst sprechen

#7 Mitarbeiter fragen

#8 Mit gutem Beispiel voran gehen

Es ist kein Geheimnis, dass Ihr Team am Arbeitsplatz jeden deiner Schritte beobachtet. Außergewöhnliche Führungskräfte sind nur dann erfolgreich, wenn sie anderen zeigen, wie sie sich weiterentwickeln und einen Added Value leisten können.

Das Seminar Erfolgreiche Führung mit der Produkt-Nr. E02 online buchen: bequem und einfach mit dem Seminarformular online.

Alle Führungsseminare finden Sie hier.

 

Weiterbildung Führung: Was sind Aufgaben einer Führungskraft?

Hier sind ein paar Möglichkeiten, wie du mit gutem Beispiel dein Team nach Vorne bringst:

Übernehme die Verantwortung.

Vorbildliche Führungskräfte übernehmen die persönliche Verantwortung für die Fehler ihres Unternehmens.

Unterstütze dein Team.

Führungspersönlichkeiten haben viele Aufgaben, aber es ist wichtig, mit deinem Team zusammenzuarbeiten.

Höre auf dein Team.

Hören zu und hole dir regelmäßig Feedback von deinem Team ein. Dies ist eine gute Möglichkeit, Vertrauen aufzubauen.

Erkenne deine Mitarbeiter an.

Die Anerkennung des Teams ist ein entscheidender Faktor für die Produktivität. Setze Anreize für gute Ergebnisse.
Sei aufrichtig. Das Offenlegen der Schwachstellen kann den Respekt deiner Mitmenschen erhöhen.

Lobe deine Mitarbeiter, um andere zu motivieren.

Die effektivsten Führungskräfte wissen, wie wichtig es ist, andere für ihre gute Arbeit zu loben. Die Mitarbeiter müssen sich am Arbeitsplatz wertgeschätzt fühlen. Wenn Mitarbeiter und ihre Arbeit wertgeschätzt werden, steigt die Produktivität und die Menschen fühlen sich motiviert, ihre Arbeit zu verbessern.

 

Weiterbildung Führung: Was sind Aufgaben einer Führungskraft?

 

Remote Führen: 10 Techniken für das New Normal. Remote Work ist mehr als nur Homeoffice. Mit der richtigen Strategie entsteht eine neue Arbeitskultur und –struktur für Teams. Arbeitsprozesse und Kommunikation müssen an Remote Work angepasst werden. Aber wie?

Teams brauchen Spielregeln, in dem sich Remote Work bewegen darf. Sonst entstehen Wildwuchs an IT-Tools und Verhaltensweisen, die zu Low Performance führen.

Führungskräfte müssen vertrauen und loslassen. ​ Remote Work braucht weniger Kontrolle und stattdessen einen klaren Fokus voneinander im Team zu lernen.

Es gibt nicht den One fits all-Weg. Nach 100 % Präsenzkultur gelingt nicht der Umstieg auf 100 %  Remote Work. Hybridmodelle werden zum New Normal.

 

Und diese Techniken bringen dich als Führungskraft beim Remote Work auf die Überholspur.

#1 Remote Führen mit Objectives and Key Results

Im Führungsalltag führst du in regelmäßigen Abständen persönliche Gespräche mit deinen Mitarbeitern. Diese one-to-one-Gespräche solltest du auch remote führen. So bleibst du mit deinen Mitarbeitern in Kontakt und erkennst frühzeitig, ob es Anzeichen für Demotivation oder Überforderung gibt.

Klare Regeln für Führung und Ziele schaffen für alle Beteiligten Orientierung. Und gerade wenn du remote führen musst, helfen dir OKRs für ein erfolgreiches Remote Leadership. Was bedeutet OKR? OKR steht für Objectives and Key Results und ist eine innovative Management-Methode. Diese Methode hilft dir, daß dein Team fokussiert vorgehen kann und das macht deine Mitarbeiter zufriedener.

Mache das Arbeiten deinem Team leiter. Kill the stupid rule hilft dir mithilfe von Inputs und Feedbacks deiner Mitarbeiter Barrieren und Hindernisse zu identifizieren und wenn möglich diese zu eliminieren. Du lernst, offen und ehrlich Feedback zu geben, Bewährtes zu hinterfragen und zu verbessern.

 

#2 Remote Führen mit Productivity Hacks

Was versteht man unter Productivity Hacks? Remote Leadership erfordert moderne Führungsinstrumente. Agile Techniken, wie Planning Poker, Kill the stupid rule oder Tactical Meetings machen deinen Führungsalltag leichter.

 

#3 Tactical Meeting: Das Tactical-Meeting ist ein wöchentliches Meeting-Format und dient der operativen Abstimmung im Team. Im Tactical-Meeting können alle Mitglieder Informationen austauschen, Updates geben oder Aktivitäten von anderen Rollen anfordern.

 

#4 Stop Multitasking: Mit Productivity Hacks verbesserst du dein Remote Leadership und schaffst dir mehr Freiräume für wichtige Aufgaben. Nr. 1 der Productivity Hacks ist # 4 Stop Multitasking.

Das erste, was du tun solltest, ist das Multitasking zu beenden. Dies ist eine der seit langem etablierten Gewohnheiten vielbeschäftigter Menschen, die verzweifelt versuchen, Zeit zu sparen, indem sie mehr als eine Sache gleichzeitig erledigen oder zwischen Aufgaben wechseln.

#5 Führen auf Distanz mit digitalen Medien: Führen über Distanz ist die effiziente Verknüpfung digitaler Medien wie Telefon, E-Mail, Video sowie Chat & Co. mit fokussierten Richtungscheck.

 

Remote Führen: Enable + Empower + Envision + Energize

#6 Enable: Fähigkeiten ausbauen und weiterentwickeln

Welche Fähigkeiten brauchen deine Mitarbeiter? Entwickle als Führungskraft die Fähigkeiten des Einzelnen und des Teams weiter.

 

#7 Empower: Kompetenzen klug verteilen

Welche Kompetenzen brauchen die Mitarbeiter, um ihre Aufgaben sehr gut erfüllen zu können? Übertrage die richtigen Kompetenzen auf die Mitarbeiter und dein Team. Achte auf Schlüssel-Kompetenzen, welche dein Team benötigt.

 

#8 Envision: Schaffe mit Bildern eine Zukunftsvision

Was macht uns als Unternehmen und als Team attraktiv? Verbinde als Führungskraft die Vision mit der Strategie und den Zielen des Unternehmens. Prüfe, ob jedes Teammitglied die Vision auch tatsächlich spüren kann.

 

#9 Energize: Lade dein Team mit Energie auf

Was gibt allen Mitarbeitern in deinem Team Energie? Prüfe als Führungskraft auch die nicht-fachliche Seite der Zusammenarbeit. Passt die Stimmung im Team und ist das notwendige Vertrauen vorhanden?

 

# 10 Kompetenzen für das New Normal

Und wie kommt dein Team mit der Komplexität in der VUKA Welt zurecht? VUKA ist die Abkürzung für:

V wie Volatilität

U wie Unsicherheit

K wie Komplexität

A wie Ambiguität

Als Führungskraft musst du mit deinem Team das hohe Tempo an Veränderungen managen. Du benötigst eine hohe Resilienz im Team, damit deine Mitarbeitern mit Unbekannten und Unvorhersagbaren gut umgehen können.

Klug verteilte Kompetenzen helfen um mit der Komplexität von Systemen, Veränderungen und neuen Kundenwünschen erfolgreich umzugehen.

 

Du suchst eine Überblick zu deinen Aufgaben als Führungskraft?

Mit der Weiterbildung Führung; Was sind die Aufgaben einer Führungskraft? erlernst du die folgenden Skills:

Mit der Weiterbildung Führung: Was sind Aufgaben einer Führungskraft? erhältst du die wichtigsten Techniken für anspruchsvolle Führungssituationen, von der Zielvereinbarung bis zum Konfliktmanagement. Schwerpunkte des Seminar Führen sind:

  • Unternehmensziele mit effektiven Führungsinstrumenten erreichen
  • Stark als Führungskraft- den richtigen Führungsstil finden
  • Die besten Führungstechniken in anspruchsvollen Situationen
  • Führen von schwierigen Mitarbeitern
  • Wie Sie Konflikte schnell und nachhaltig lösen

 

 Zielgruppe mit der Weiterbildung Führung: Was sind Aufgaben einer Führungskraft?

  • Geschäftsführer, Inhaber, Vorstände, Unternehmer, Prokuristen und Bevollmächtigte,
  • Führungskräfte, Abteilungsleiter, Teamleiter, Personalleiter sowie Vertriebsleiter,
  • Produktionsleiter und kaufmännische Leiter.

 

Ihr Nutzen mit der Weiterbildung Führung: Was sind Aufgaben einer Führungskraft?

1. Tag
> Klarheit, Priorisierung und Verbindlichkeit: Zielvereinbarung als Führungsinstrument

>Führungsstark durch Kompetenz und Fähigkeiten

> In 7 Schritten zum starken Team

 

2. Tag
> Konflikt- und Kritikgespräche erfolgreich führen

> Konflikte schnell erkennen und erfolgreich lösen

 

Ihr Vorsprung mit der Weiterbildung Führung: Was sind Aufgaben einer Führungskraft?

Die Teilnehmer erhalten folgende S+P Produkte

+ S+P Tool: Zielvereinbarungsgespräche effektiv führen 

+ S+P Test: Mitarbeiterführung 

+ S+P Tool: Richtig Delegieren – testen Sie Ihre Delegationsstärke! 

+ S+P Check: Hochleistungs-Teams richtig führen 

+ S+P Leitfaden: Low-Performer systematisch identifizieren 

 

Programm 1. Seminartag – Weiterbildung Führung: Was sind Aufgaben einer Führungskraft?

Klarheit, Priorisierung und Verbindlichkeit: Zielvereinbarung als Führungskraft

> Formulieren transparenter Ziele als Steuerungs- und Führungsinstrument

> SMART- Wie Sie Ziele sinnvoll prüfen und korrekt formulieren

> Situationsaufnahme im Team- Wo stehen wir?

> Unterscheidung von 5 Zieltypen; für eine wirksame Zielvereinbarung

> Zielvereinbarungs- und Feedbackgespräche erfolgsorientiert führen

> Von der Zielvereinbarung zur variablen Vergütung

 

Führungsstark Mitarbeiter führen durch Kompetenz und Fähigkeiten

> Stark in der Rolle als Führungskraft: notwendige Fähigkeiten in der Führungsposition

> Autoritär oder Laissez-faire? Wirkung verschiedener Führungsstile

> Die 4 Mitarbeitertypen: Erfolgreich Führen mit dem DISG-Konzept!

> Persönlichkeitsgerecht delegieren

> Zentrale Führungsinstrumente systematisch und angemessen einsetzen

 

In 7 Schritten zum starken Team

> Wie gewinne ich das Team für mich und das Unternehmen?

> Spitzenleistungen durch gezielte Teamentwicklung – worauf kommt es an?

> Situationsaufnahme im Team – Wo stehen wir?

> Auswahl des richtigen Teamleiters

> Strukturen und Rollen in Gruppen erkennen und gezielt nutzen

> Wertschätzung, Erfolg, Anteilnahme: Motivation als Triebkraft zur Höchstleistung

> Leistungsanreize richtig setzen, Leistungen steigern, Hochleistungs-Niveau halten

 

Programm 2. Seminartag – Weiterbildung Führung

Konflikt- und Kritikgespräche erfolgreich mit Mitarbeiter führen

> Schleichende Überforderung, unrealistische Ziele, schwere Entscheidungen – Bleiben Sie Herr der Lage!

> Führen von eigenwilligen Führungskräften

> Gesprächskompetenz bei schwierigen Mitarbeitern

> Low-Performer im Team! Techniken zur Leistungssteigerung

> Rechtlich sicherer Umgang mit dauerhaften Minderleistung

> „Hässliche“ Mitarbeitergespräche: Kritikgespräch, Abmahnung und Kündigung

 

Konflikte schnell erkennen und erfolgreich lösen

> Signale und Grundmuster von Konflikten kennen – Präventive Maßnahmen ergreifen

> Die 9 Eskalationsstufen im Konflikt – Wie kann ich intervenieren?

> Wirkungsvolle Strategien der Konfliktbehandlung

> Erfolgreiche Gesprächstechniken für ein konstruktives Kritikgespräch

> Konfliktlösungen vereinbaren und nachhalten

> Hilfe! Was tun, wenn ich selbst im Konflikt stecke?

Weiterbildung Führung: Was sind Aufgaben einer Führungskraft?

Kontakt

Newsletter