Seminar Geldwäsche-Beauftragter: Pflichten im Risikomanagement, Datenschutz und Strafrecht

Seminar Geldwäsche-Beauftragter: Pflichten im Risikomanagement, Datenschutz und Strafrecht – Produkt Nr. L15

Mit dem Seminar Geldwäsche-Beauftragter: Pflichten im Risikomanagement, Datenschutz und Strafrecht erlernen die Teilnehmer folgendes Fachwissen zur Sicherstellung der Sachkunde als Geldwäsche-Beauftragter:

Tag 1:

  • Aufsichtsprüfungen 2019 – Aktuelle Prüfungsschwerpunkte
  • Risikoanalyse nach § 5 GwG: Aufbau eines Risikomanagement-Systems
  • Datenschutz für Geldwäsche Officer – Umsetzung § 58 GwG

Tag 2:

  • Top vorbereitet auf die Geldwäscheprüfung der Aufsichtsbehörden
  • Ermittlungs- und Strafverfahren: Was Sie als Geldwäschebeauftragter wissen und beachten sollten?

Die Teilnehmer erhalten für den Nachweis der Sachkunde ein Teilnehmerzertifikat als Fortbildungsbestätigung gemäß §27 PrüfbV und GwG.

 

Seminar Geldwäsche-Beauftragter: Pflichten im Risikomanagement, Datenschutz und Strafrecht

 

Zielgruppe für das Seminar Geldwäsche-Beauftragter: Pflichten im Risikomanagement, Datenschutz und Strafrecht

  • Geschäftsführer, Vorstände bei Banken, Finanzdienstleistern, Versicherungen, Leasing- und Factoring-Gesellschaften, Güterhändler
  • Geldwäsche-Beauftragter, Stv. Geldwäsche-Beauftragter, Neu als Geldwäsche-Beauftragter, Compliance,  Zentrale Stelle, Interne Revision und Rechtsabteilung
  • Geldwäsche-Beauftragte und deren Stellvertreter aus Nicht-Finanzunternehmen.
  • Rechtsanwälte, Kammerrechtsbeistände, Patentanwälte sowie Notare.
  • Rechtsbeistände, die nicht Mitglied einer Rechtsanwaltskammer sind, und registrierte Personen nach § 10
    des Rechtsdienstleistungsgesetzes.
  • Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer, Steuerberater und Steuerbevollmächtigte.
  • Dienstleister für Gesellschaften und für Treuhandvermögen oder Treuhänder.

 

Seminarprogramm – Tag 1 des Seminar Geldwäsche-Beauftragter: Pflichten im Risikomanagement, Datenschutz und Strafrecht

Risikoanalyse nach §5 GwG: Prüfungssichere Erstellung und Aktualisierung für den Jahresabschluss

  • Geldwäsche aktuell: Praxisberichte aus Prüfungen und Urteilen
  • Auslegungshinweise zum neuen Geldwäschegesetz
  • Aufbau, Struktur und Inhalt einer Gefährdungsanalyse mit den Schwerpunkten Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität
  • Erfassung, Identifikation und Bewertung von Risiken
  • Aufbau einer Konzern-Risikoanalyse
  • Research- und Kontrollhandlungen gemäß der Risikoklassifizierung
  • Sektor-spezifische Leitlinien der ESA zur Geldwäscheprävention

Prüfungssicherheit und weniger Arbeitsaufwand mit unseren Bewertungs-Tools. Die Teilnehmer erhalten mit dem Seminar Geldwäsche-Beauftragter: Pflichten im Risikomanagement, Datenschutz und Strafrecht folgende S&P Tools: 

+  Erstellung der Risiko-/Gefährdungsanalyse sowie Festlegung geeigneter Präventionsmaßnahmen und Kontrollhandlungen

+  Muster-Leitfaden zur Erstellung und Fortschreibung einer Gefährdungsanalyse

 

Risikoanalyse nach § 25h Abs. 1 KWG: Sonstige strafbare Handlungen

  • Merkmale, Motive und typische Profile von Tätern
  • Handlungsstrategien bei ungewöhnlichen und auffälligen Geschäftsbeziehungen bzw. Transaktionen
  • Spezielle Maßnahmen gegen betrügerische Handlungen bzw. sonstige strafbare Handlungen
  • Betrugsbekämpfung gemäß § 25h KWG: Notfallreaktionen, vorbeugende Maßnahmen und Sofortmaßnahmen
  • Anwendungshinweise, Fallstudien und Erfahrungen aus der Praxis

Die Teilnehmer erhalten mit dem Seminar Geldwäsche-Beauftragter: Pflichten im Risikomanagement, Datenschutz und Strafrecht:

+ Komplett-Dokumentation für die direkte Umsetzung des Anti-Geldwäsche- und Fraud Systems (Umfang ca. 80 Seiten)

 

Verdachtsmeldung nach §§43,45 GwG: Zeitpunkt, Form und Inhalt

  • Wann ist eine Verdachtsmeldung abzugeben?
  • Form und Inhalt der Verdachtsmeldung: Welche Unterlagen müssen Online-Meldung beiliegen?
  • Interne und externe Verdachtsmeldungen: Pflichten von Mitarbeitern
  • Meldung von Verdachtsfällen – Schnittstellen zu Ermittlungsbehörden
  • Wie werden Kunden bei verdächtigen Transaktionen behandelt?
  • Ablehnung – Ausführungsverbot – neue Regelungen zum Fristfall – Haftungsrisiken

+ Prüfungshinweise des BMF zur Handhabung des Verdachtsmeldewesens

 

Datenschutz für Geldwäsche-Beauftragte

  • Neue Anforderungen des § 58 GwG an den Datenschutz
  • Prüfungssichere Umsetzung der EU-DSGVO und des BDSG-2018
  • Richtiger Umgang mit personenbezogenen Daten
  • Gibt es Einschränkungen bei der Identitätsprüfung und den Sorgfaltspflichten nach GwG?
  • Pflichten zur Berichtigung personenbezogener Daten – §37 GwG
  • Schnittstellen in der Praxis zu
    • Verarbeitungsverzeichnis Art. 30 EU-DSGVO
    • Datenschutz-Folgenabschätzung Art. 35 EU-DSGVO
    • Löschkonzept Art. 17 EU-DSGVO und DIN-Norm 66398
  • Gruppenweit einheitliche Sicherungsmaßnahmen für den Datenschutz
  • Rechtsfolgen bei der Verletzung von Datenschutzpflichten durch den Geldwäsche-Beauftragten                                                                                     

+ S&P Check: Prüfungssichere Umsetzung der Schnittstelle GwB und DSB

 

Seminarprogramm – Tag 2 des Seminar Geldwäsche-Beauftragter: Pflichten im Risikomanagement, Datenschutz und Strafrecht

Top vorbereitet auf die Aufsichtsprüfung der Behörden

  • Aktuelle Anforderungen und Auslegungen zum neuen Geldwäschegesetz
  • Prüfung des Risikomanagements nach §4 GwG – Auf was müssen Beauftragte und zuständiges Leitungsorgan zwingend achten?
  • Erfassung, Klassifizierung und Bewertung der Kunden-, Produkt-, Transaktions- und Länderrisiken prüfungssicher durchführen
  • Research- und Kontrollhandlungen aus der Risikoklassifizierung nachprüfbar ableiten
  • §15 GwG Verstärkte Sorgfaltsplichten: Bewertung der Mittelherkunft
  • 3 Prüfstufen in der Praxis:
    • Vermögenszufluss: Source of Income
    • Vermögensstatus: Source of Wealth
    • Vermögenstransfer: Source of Funds
  • Verdacht auf Smurfing, Structuring und andere Verschleierungstatbestände –  Was tun?
  • Möglichkeiten zur Einschätzung der wirtschaftlichen Substanz eines Unternehmens bzw. Geschäftsmodells

Prüfungssicherheit und weniger Arbeitsaufwand mit unseren Bewertungs-Tools. Die Teilnehmer erhalten mit dem Seminar Geldwäsche-Beauftragter: Pflichten im Risikomanagement, Datenschutz und Strafrecht folgende S&P Tools:

+S&P Checklisten zur zielgerichteten Ermittlung des wirschaftlich Berechtigten  

+ S&P Check: Präventionsmaßnahmen – und Kontrollhandlungen

+ S&P Kontroll-Tool: Kontrollhandlungen als Geldwäschebeauftragter prüfungssicher nachweisen

 

Rechtssicheres Verhalten bei Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität

  • Zivilrecht – Strafrecht: Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale
  • Haftung des Vorstands und leitender Angestellter gegenüber ihrem Unternehmen
  • Echte Delikthaftung: Unterlassungsdelikte, Beauftragtenhaftung, Bußgeldkatalog §56 GwG und Verbandsgeldbuße §30 OWiG
  • Organisation und Delegation im Unternehmen: Strafrechtliche Verantwortung der Mitarbeiter
  • Durchsetzen von zivil- und strafrechtlichen Ansprüchen

Die Teilnehmer erhalten mit dem Seminar Geldwäsche-Beauftragter: Pflichten im Risikomanagement, Datenschutz und Strafrecht:

+ S&P Handbuch „Prävention Geldwäsche und Betrug“

+ S&P Leitfaden: Rechtssicher agieren bei Geldwäsche und Betrugsfällen

+ S&P Check: Rechte und Pflichten bei Ermittlungsverfahren

 

Ermittlungs- und Strafverfahren: Was Sie als Geldwäschebeauftragter wissen und beachten sollten!

  • Umgang mit Beschuldigten, Verdächtigen, Zeugen und gegenüber Verteidigern
  • Rechte und Pflichten von Beschuldigten und Zeugen
  • Vorgehensweisen der Ermittlungsbehörden in der Praxis
  • Ordnungsgemäße Belehrung und Vernehmungsprotokoll – was ist zu beachten?
  • Einsatz der richtigen Taktik bei Vernehmungen
  • Sicherstellen von Beweismitteln: Durchsuchung, Beschlagnahme und Untersuchungshaft

+ Fallstudien direkt aus der Rechtsanwalts-Praxis für Strafrecht

+ Direkter Austausch und Diskussionsmöglichkeit mit dem Referenten, Rechtsanwalt für Strafrecht

 

Das könnte Sie auch interessieren. Die Teilnehmer haben neben dem Seminar Geldwäsche-Beauftragter: Pflichten im Risikomanagement, Datenschutz und Strafrecht auch folgende Seminare besucht:

Newsletter