Seminare Controlling für Einsteiger + Online Schulungen

%%alt%%
Controlling für Nicht-Controller
C07

Einstieg Controlling für Führungskräfte

Controlling für Führungskräfte - Lehrgang C 07

2 Tage Online-Seminar 1. HJ 2021 - Details 2. HJ 2021 - Details
Tagungsstätte
Anmelden
%%alt%%
Controlling: Dein Einstieg ins Finanzmanagement
C06

Grundgerüst der Finanz- und Liquiditätsplanung

Controlling für Einsteiger - Lehrgang C 06

2 Tage Online-Seminar 1. HJ 2021 - Details 2. HJ 2021 - Details
Tagungsstätte
Anmelden
%%alt%%
Controlling: kostendeckende Verkaufspreise
B14

Verkaufspreise und ihre Kalkulation in Zeiten der Digitalisierung

Controlling für Einsteiger - Seminar B 14

1 Tag Online-Seminar 1. HJ 2021 - Details 2. HJ 2021 - Details
Tagungsstätte
Anmelden
%%alt%%
Controlling Kompakt 2021
B02

Unternehmen besser lesen und richtig steuern

Controlling für Führungskräfte - Seminar B 02

1 Tag Online-Seminar 1. HJ 2021 - Details 2. HJ 2021 - Details
Tagungsstätte
Anmelden

Du möchtest die wichtigsten Grundlagen im Controlling erlernen? Bequem und sicher in das Thema Controlling einsteigen: Seminare Controlling für Einsteiger macht dich S+P fit & proper für die Unternehmenssteuerung. Du erhältst die wichtigsten Instrumente für das Controlling sowie die aktive Steuerung des Unternehmens.

Herausforderung Digitalisierung: Mit der digitalen Transformation stehen plötzlich gesamte Wertschöpfungsketten eines Unternehmens auf dem Prüfstand. Dies reicht von der Geschäftsidee über die Entwicklung von Produkten oder Dienstleistungen, vom Einkauf bis hin zu Verkauf und Service. Mit Seminare Controlling für Einsteiger bereiten wir dich optimal für das Controlling im digitalen Wandel vor.

Die S+P Tool Box mit Excel-Tools, Leitfäden und Checklisten hilft dir bei der sicheren und schnellen Umsetzung für deinen Vorsprung in der Praxis. Buche Seminare Controlling für Einsteiger online; bequem und einfach mit dem Seminarformular online.

 

Seminare Controlling für Einsteiger + Online Schulungen

 

Kennzahlen, Instrumente und Rechnungswesen – Seminare Controlling für Einsteiger

Jedes Unternehmen benötigt aussagefähige Daten, die den Führungskräften helfen, die festgelegten Ziele zu verfolgen. Nur mit diesen Kennzahlen können die richtigen Entscheidungen getroffen werden und ermöglichen so Verbesserungen in der Zukunft.

Was sollte beim Aufbau eines Kennzahlen-Systems beachtet werden? Kennzahlen dienen dazu, die im Jahresabschluss oder in der unterjährigen BWA enthaltenen Informationen aufzubereiten und zu verdichten. Damit kann der Unternehmer oder der Analyst schnell und übersichtlich einen objektiven Überblick über die Finanz- und Ertragslage gewinnen.

Erst durch den Vergleich mit Größen können Kennzahlen eingeordnet und beurteilt werden. Für die Kennzahlen-Analyse stehen zwei Vergleichsgrößen zur Verfügung:

  • Zeitvergleich: Die ermittelten Kennziffern aus mehreren Perioden werden miteinander verglichen. Durch die Betrachtung eines längeren Zeitraumes lassen sich Erkenntnisse über Trends oder Zyklen gewinnen.
  • Peergroup-Vergleich und Branchen-Vergleich: Beim Peergroup-Vergleich und Branchen-Vergleich (Unternehmensvergleich) werden die Kennzahlen des zu untersuchenden Unternehmens denen von vergleichbaren Unternehmen, zumeist aus der gleichen Branche, gegenübergestellt.

Aktiv Steuern und nicht nur verwalten. In unserem Informationsblog Unternehmen aktiv steuern erhältst du Tipps, worauf du bei der Unternehmenssteuerung mit Kennzahlen achten soltest.

 

Controlling und Unternehmenssteuerung – Seminare Controlling für Einsteiger

Controlling hat in den letzten Jahren eine immer größere Bedeutung erlangt. Sowohl große als auch kleinere Unternehmen haben erkannt, dass auf die meisten Controlling-Aufgaben nicht verzichtet werden kann, wenn man auf dem Markt bestehen möchte. Anhand eines fundierten Controllings wird die Verwendung bereitgestellter Informationen für Planungszwecke und ihre Anwendung in der betrieblichen Steuerung und Kontrolle ermöglicht. Gute Controller werden immer häufiger gesucht.

Die Seminare Rechnungswesen und Seminare Controlling stellen eine wertvolle Unterstützung im Bereich Controlling dar. Die S+P Tools helfen dir, deine Aufgaben erfolgreich und präzise zu bearbeiten.

Aktuelle Informationen zum S+P Lehrgang Zertifizierter Treasurer (S+P) erhältst du direkt hier.

 

Digitalisierung – Controlling-Kennzahlen im Wandel – 7 Punkte Check

Die digitale Transformation unterscheidet sich grundlegend von bisherigen Tendenzen, wie bspw. der Automatisierung oder der zunehmenden Verbreitung des Internets.
In der Vergangenheit waren lediglich einzelne Branchen betroffen. Bei der digitalen Transformation steht plötzlich die gesamte Wertschöpfungskette eines Unternehmens auf dem Prüfstand. Dies reicht von der Geschäftsidee über die Entwicklung von Produkten oder Dienstleistungen, vom Einkauf bis hin zu Verkauf und Service.

Geschäftsführer und Führungskräfte fordern daher vom Controlling neue Kennzahlen, um auch im digitalen Wandel aktiv und sicher steuern zu können. In unserem Informationsblog Digitalisierung – Controlling-Kennzahlen im Wandel haben wir dir die wichtigsten Trends und Fragestellung, insbesondere die Handlungsempfehlungen aus dem IDW Positionspapier Trendwatch zusammengestellt.

Mache direkt den 7 Punkte Check: Neue Controlling-Instrumente für den digitalen Wandel. Weitere Lösungsansätze erhältst du direkt mit Seminare Finanzen.

 

Unternehmen mit modernen Kennzahlen steuern – Seminare Controlling für Einsteiger

Steuer dein Unternehmen aktiv mit Performance Kennzahlen. Mit Seminare Rechnungswesen und Seminare Controlling erhältst du die S+P Tool Box mit folgenden Performance Kennzahlen:

EBIT: Die Kennzahl Earnings before Interest and Taxes misst das Ergebnis vor Steuern und Zinsen.

EBITDA: Die Kennzahl Earnings before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization misst das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände.

ROCE: Die Kennzahl Return on Capital Employed misst, wie effizient und profitabel ein Unternehmen mit seinem eingesetzten Kapital umgeht. ROCE stellt eine Weiterentwicklung zur Kennzahl Gesamtkapitalrentabilität dar.

EVA: Die Kennzahl Economic Value oder Geschäftswertbeitrag misst die Vorteilhaftigkeit einer Investition.

WACC: Die Kennzahl Weighted Average Cost of Capital misst die gewichteten durchschnittlichen Kapitalkosten. Der WACC wird im Rahmen der Unternehmensbewertung und bei der Bestimmung der Mindestrendite von Investitionsprojekten eingesetzt.

NOPAT: Die Kennzahl Net Operating Profit After Taxes  misst den operativen Gewinn nach Steuern. Aus Sicht der Fremd- und Eigenkapitalgeber zeigt die Kennzahl NOPAT, welche Ausschüttung an die Kapitalgeber möglich wäre.

NOA: Die Kennzahl Net Operating Assets misst das betriebsnotwendige Vermögen eines Unternehmens.

 

Firmen Know How und immaterielle Vermögenswerte richtig bilanzieren

In diesem Informationsblog erhältst du aktuelle Bilanzierungs-Tipps zu

  • Zukunftsinvestitionen in der Bilanz richtig abbilden,
  • Firmen Know How in der Bilanz richtig bewerten und im Eigenkapital ausweisen,
  • Zu schlechte Darstellung der Gewinn- und Verlustrechnung verhindern,
  • Unternehmenswert optimieren und Investitionen transparent darstellen.

Mit unserem S+P Informationsblog erhältst du aktuelle News zur Bewertung und Bilanzierung immaterieller Vermögenswerte:

  • Kundenorientierte immaterielle Werte
  • Auswahl der geeigneten Bewertungsmethode
  • Nutzungsdauer des Kundenstamms
  • Vertragsdauer und erwartete Vertragslaufzeiten