Seminar Ihr Nutzen Dauer Details Anmelden
%%alt%% Welchen Wert hat mein Unternehmen?

Kennenlernen der maßgeblichen Stellschrauben des Unternehmenswerts

Unternehmensbewertung – Basisseminar

1 Tag
%%alt%% Unternehmensverkauf & Nachfolge

Kaufpreisoptimerung, Übergabemodelle, Nachfolgerbörse

Nachfolgeplanung – Basisseminar

1 Tag
%%alt%% Verkauf oder Nachfolge?

Alles rund um die Unternehmensnachfolge

Nachfolgeplanung – Aufbauseminar II

2 Tage
%%alt%% Nachfolger Coaching - Fit als GmbH-Geschäftsführer

Unternehmensplanung, Rechte & Pflichten, Arbeitsrecht, Zielvereinbarung und Mitarbeitergespräch

Nachfolgeplanung – Aufbauseminar III

3 Tage

Unternehmensbewertung und Nachfolge

Unternehmensbewertung und Nachfolge: Nachfolge im Mittelstand

Etwa ein Viertel der mittelständischen Unternehmen wird in den nächsten fünf Jahren den Eigentümer wechseln. In den nächsten 10 Jahren steht bei über der Hälfte der Mittelständler eine Unternehmensnachfolge an. Die hohe Zahl der Unternehmensübergaben steht in direktem Bezug zum demographischen Wandel. Bei über 90 Prozent der Unternehmensnachfolgen wird ein Nachfolger gesucht, weil die Inhaber den Ruhestand antreten.

Unternehmensbewetung und Nachfolge - Seminar - SP Unternehmerforum

Als erster Schritt für eine solide Unternehmensübergabe sollte sich der scheidende Unternehmer die Frage stellen, was sein Unternehmen wert ist.

Ist diese erste Frage nach dem Unternehmenswert geklärt, sollte der Auswahl des passenden Nachfolgers höchste Aufmerksamkeit geschenkt werden.

 

Weiterbildungsprogramm zu Unternehmensbewertung & Nachfolge

Wählen Sie das passende Seminare zum Thema Unternehmensbewertung & Nachfolge aus unserem umfangreichen Weiterbildungsprogramm aus. Die Übersicht zeigt Ihnen die möglichen Bausteine für Ihre individuelle Weiterbildung.

Unternehmensbewertung und Nachfolge - S&P Weiterbildungsprogramm

Unternehmensbewertung & Nachfolge

Die Ermittlung des Unternehmenswert ist hilfreich, um die Situation des eigenen Unternehmens besser einschätzen zu können. Für die Ermittlung des Unternehmenswertes stehen zahlreiche Bewertungsverfahren (Ertragswert, Substanzwert, DCF, Multiplikatoren, etc.) zur Verfügung. Neben Finanzkennzahlen (EBIT, EBITDA, Umsatz, etc.) können Humankapital, Beziehungskapital und Strukturkapital in die Know-How Bewertung des Unternehmens einfließen.

Kenntnisse über die verschiedenen Methoden der Unternehmensbewertung(Substanzwertverfahren, Liquidationswertverfahren, Ertragswertverfahren etc.) helfen dabei, der Bank, interessierten Käufern, Nachfolgern oder Investoren kompetent und selbstbewusst begegnen zu können. Viele Unternehmer gehen mit sehr hohen Preis-Erwartungen in die Nachfolge-Verhandlungen. Eine faire Bewertung ist jedoch entscheidend für den Verkaufserfolg. Ein realistischer Unternehmenswert ist zudem wichtig um den Kapitalbedarf richtig einschätzen zu können.

 

Nachfolge

Viele mittelständische Unternehmen sind durch die Unternehmer-Persönlichkeit geprägt. Der Nachfolger muss sich das Vertrauen von Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten erst erarbeiten. Nachfolger müssen daher zahlreiche persönliche, unternehmerische und fachliche Anforderungen erfüllen, um erfolgreich zu sein. Die Auswahl an potentiellen Nachfolgern ist meistens gering und es ist sehr schwierig in der Kürze der Zeit zu prüfen, ob alle Kriterien erfüllt sind. Die Suche nach einem geeigneten externen Nachfolger stellt deshalb für viele Unternehmer eine große Herausforderung dar.

Allein in Deutschland suchen jedes Jahr 71.000 Unternehmen Nachfolger. Aber wie findet man den Passenden? Man möchte ja nicht das Unternehmen, in das man so viel Arbeit, Zeit und Herzblut investiert hat an „irgendjemanden“ übergeben. Man möchte den besten Nachfolger. Jemanden, der sich mit der Firma und dem angestrebten Ziel identifizieren kann. Nicht Jemanden, der nur schnellstmöglich alles Geld aus der Firma holen will und sie dann fallen lässt.

Für die familieninterne Nachfolge gibt es verschiedene Alternativen. In den meisten Fällen geht das Unternehmen durch eine vorweggenommene Erbfolge bzw. Schenkung auf die nächste Generation über. Der Nachfolger erhält das Unternehmen hierbei unentgeltlich.  In manchen Fällen kann es sinnvoll oder notwendig sein, eine Gegenleistung für das Unternehmen einzufordern. Das Thema Altersversorgung ist hierbei von zentraler Bedeutung.

Wenn die eigenen Führungskräfte „ihr Unternehmen“ kaufen und dies mit Eigenkapital finanziert wird, bezeichnet man dies als Management-Buy-out (MBO). Wird das Unternehmen von externen Führungskräften übernommen, so spricht man von Management-Buy-in (MBI).

Kein Inhaber-Wechsel verläuft ohne Konflikte. Der Übergangprozess muss gut geplant und die Übergabephase darf nicht zu lang sein. Kompetenzüberschneidungen im Unternehmen und bei Geschäftspartnern führen häufig zu Unklarheiten und Verwirrungen. Psychologie und Kommunikation sind zentrale Reibungspunkte in jeder Nachfolge. Ein erfolgreich gestalteter Kommunikationsprozess zwischen Familie, Nachfolger und Mitarbeitern ist der Schlüssel zum Erfolg. Konfliktfreie Führung ist die entscheidende Stellschraube bei Familienunternehmen, die langfristig erfolgreich sein wollen.

Unternehmensbewertung & Nachfolge

Wie kann der „beste Preis“ für das eigene Lebenswerk erzielt werden? In den Seminaren Unternehmensverkauf & Nachfolge, Unternehmensbewertung & Nachfolge und Unternehmensbewertung erhalten Sie einen Überblick zu den maßgeblichen Stellschrauben der Unternehmensbewertung und nützliche Tipps, um Haftungsrisiken im Verkaufs- oder Kaufprozess bestmöglich zu begrenzen.

Darüber werden unsere Rechtsexperten die verschiedenen Kontroll- und Steuerungsmöglichkeiten im Nachfolgeprozess erläutern. Ebenfalls werden Sie in den Seminaren Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten, Welchen Wert hat mein Unternehmen? und Generationswechsel erfolgreich gestalten dabei unterstützt, den richtigen Nachfolger direkt und diskret zu finden.

Mehr lesen

Newsletter