Geschäftsführung Basiswissen

Seminar GmbH-Geschäftsführer Basiswissen –  Seminare S&P Unternehmerforum  – Seminar-Nr. B03

Ihr Nutzen mit dem Seminar GmbH-Geschäftsführer Basiswissen:

  • Unternehmensplanung – Liquiditätsplanung – Geschäftsführung Basiswissen
  • Auf welche Stellschrauben kommt es bei der  Unternehmens-,  Finanz- und Liquiditätsplanung an?
  • Bilanz-Wissen kompakt aufbereitet und auf den Punkt gebracht. So können Sie Bilanzen schneller lesen und interpretieren.
  • Haftung des Geschäftsführers – 7 Pflichten als Geschäftsführer, die Sie unbedingt wissen müssen.
  • Der GmbH-Geschäftsführervertrag: Welche Regelungen sollten zwingend getroffen werden. Tipp: Nachhaftung als Geschäftsführer gezielt begrenzen.
  • Sicherer Umgang mit dem Arbeitsrecht als GmbH-Geschäftsführer

 

Seminar GmbH-Geschäftsführer Basiswissen

 

Zielgruppe für das Seminar Geschäftsführer Basiswissen

  • Geschäftsführer, Vorstände und Prokuristen
  • Fach- und Führungskräfte, welche sich auf die neue Aufgabe in der Geschäftsführung optimal und zielgerichtet vorbereiten wollen.
  • Nachfolger, neu bestellte Geschäftsführer oder Vorstände, die ihre Management- und Führungstechniken auf den aktuellsten Stand bringen möchten.

Ihr Nutzen mit dem Seminar GmbH-Geschäftsführer Basiswissen

1. Tag Unternehmensplanung für Geschäftsführer

  • Unternehmensplanung
  • Einfach, verständlich und transparent!
  • Bilanzen richtig lesen und besser verstehen

Sie erhalten:

+ Geschäftsplanungs- und Rating- Tool gemäß Bankenstandard

+ Branchen-Kennzahlen und Top- Kennzahlen zur optimalen Steuerung der Finanzen

 

2.  Tag Liquiditätsplanung & Rechte, Pflichten und Aufgaben als GmbH-Geschäftsführer

  •  „Richtiger“ Einsatz der Finanz- und Liquiditätsplanung bei der Unternehmenssteuerung
  • Haftung des Geschäftsführers – Pflichten und Risiken im Überblick
  • Der GmbH-Geschäftsführervertrag: Welche Regelungen sollten zwingend getroffen werden und wie können Sie die gesetzliche Nachhaftungsfrist als Geschäftsführer gezielt begrenzen
  • Sicherer Umgang mit dem Arbeitsrecht

Sie erhalten:

+ Liquiditätsplanung gemäß Bankenstandard

+ Muster für die Ausgestaltung des Gesellschaftsvertrags, des Geschäftsführer-Vertrags sowie der Geschäftsordnung

 

 

Programm 1. Seminartag zu Seminar GmbH-Geschäftsführer Basiswissen

 

Unternehmensplanung: Einfach, verständlich und transparent ! – Geschäftsführung Basiswissen

> Entscheidende Kennzahlen im Controlling und in der Bilanzanalyse

> Wie entwickeln sich Wertschöpfung, Deckungsbeitrag und Umsatzrentabilität ?

> Was Führungskräfte in Unternehmen wissen müssen

> Die drei Schritte einer soliden Jahresplanung !

> Erkennen von Stärken, Schwächen und Fehlentwicklungen

+ Fallstudien-Training mit unserem Geschäftsplanungs– und Rating-Tool

 

Bilanzen richtig lesen und besser verstehen

> Bilanzen und GuV richtig lesen, Chancen und Risiken frühzeitig erkennen

> Vergleiche zur Branche und zur Konkurrenz anstellen

> Goldene Bilanz- und Finanzierungsregel

> Worauf achten die Banken bei der Bilanzanalyse Ihres Unternehmens ?

> Simulation des eigenen Unternehmens-Ratings

> Wie kann ich das eigene Unternehmens-Rating aktiv steuern und beeinflussen ?

+ Branchen-Kennzahlen zur optimalen Steuerung der Finanzen

 

Optimaler Finanzierungs-Mix für „Mehr“-Liquidität

> Basel III – die neue Kredithürde für den Mittelstand

> Zins-Cockpit: Der faire Kreditzinssatz für Ihre Unternehmensfinanzierung

> Lösungen mit dem Baukastensystem – Welche Möglichkeiten gibt es für die Projekt- und Auftragsfinanzierung ?

> Strukturierung der Unternehmensfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln

> Finanzierungsregeln für mehr Liquidität

 

Risikomanagement: Von der Risikostrategie bis zum Aufbau eines Compliance-Systems

> Zielorientierte Umsetzung der rechtlichen Mindeststandards KonTraG, BilMoG, HGrG sowie der Wirtschaftsprüferstandards PS 340

> MaRisk: Benchmark-Konzept für das Risikomanagement

> Welche Sorgfaltspflichten müssen Geschäftsführer und Aufsichtsrat zwingend erfüllen ?

> Bericht zum Risikomanagement als Bestandteil des Lageberichts

> Durchführung einer Risikoinventur und Aufbau eines Risikohandbuchs

+ Fallstudie: Risiko-Workshop in der Praxis

 

Programm 2. Seminartag zu Seminar GmbH-Geschäftsführer Basiswissen

 

Richtiger“ Einsatz der Finanz- und Liquiditätsplanung bei der Unternehmenssteuerung

> Mindestanforderungen an die strategische und operative Finanz- und Liquiditätsplanung

> Aufbau einer Liquiditätsplanung nach Bankenstandard

> Stellschrauben für eine verlässliche Liquiditätsplanung

> Besondere Sorgfaltspflichten des Geschäftsführers bei Zahlungsstockungen und drohender Zahlungsunfähigkeit

> Was ist Working Capital ?

> Quick Check Working Capital: Identifizieren der Liquiditätsfresser mit Hilfe von Benchmarks

> Heben von schlummernden   Liquiditätspotentialen

+ Die Teilnehmer erhalten Top-Kennzahlen zu Kreditoren- und Debitorenlaufzeiten, Umschlagshäufigkeit der Vorratsbestände, Gesamtkapitalumschlag und Working Capital

 

Haftung des Geschäftsführers – Pflichten und Risiken im Überblick

Welche Ansprüche können gegen den Geschäftsführer geltend gemacht werden ?

> Die 7 wichtigsten Pflichten des Geschäftsführers im Überblick

> Besonderheiten im Konzern – Haftungsrisiken  des Cash-Pooling

> Unternehmen in der Krise – welche Sorgfaltspflichten sind zu beachten ?

> Strafrechtliche Risiken des Geschäftsführers

> 16-Punkte-Check der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung

 + 16-Punkte-Check der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung

 

Sicherer Umgang mit dem Arbeitsrecht

> Auf welche Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis muss ich als Geschäftsführer achten ?

> Tipps zur Vermeidung von kostspieligen Fehlern

> Kündigungen rechtssicher vorbereiten und umsetzen

> Von der Kündigung eines einzelnen Mitarbeiters bis zur Stilllegung einer Abteilung

> Kündigung bei Betriebsübergang – welche Kriterien bietet die Rechtsprechung ?

 

Kontroll- und Steuerungsmöglichkeiten mit den „richtigen“ Musterverträgen

> Der optimale Gesellschaftsvertrag – welche Regelungen dürfen auf keinen Fall fehlen ?

> Was der Gesellschafter-Geschäftsführer über seinen Vertrag wissen muss

> Worauf muss ich als Fremd-Geschäftsführer zwingend achten ?

> Muster einer Geschäftsordnung für die Geschäftsführung

> Mehrheits- oder Minderheitsgesellschafter: Der notwendige Einfluss kann auch durch die „richtige“ Satzung abgesichert werden

> Gesellschafterwechsel und richtig gestaltete Preisverhandlungen: mit der russischen Roulette-Klausel kann zeitraubender Ärger vermieden werden !

 

Aufgaben, Rechte und Pflichten im Griff mit dem Seminar GmbH-Geschäftsführer Basiswissen

Mit dem Seminar GmbH-Geschäftsführer Basiswissen werden Sie top informiert zu den Rechten, Pflichten und Aufgaben des GmbH Geschäftsführers. Mit den folgenden 14 Punkten können Sie als GmbH-Geschäftsführer prüfen, ob Sie bereits alle Aufgaben und Pflichten im Griff haben.

§ 43 GmbHG regelt die Haftung des GmbH Geschäftsführers. Danach haftet der GmbH Geschäftsführer bei folgenden Verstößen:

  1. Die Geschäftsführer haben in den Angelegenheiten der Gesellschaft die Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmannes anzuwenden.
  2. Geschäftsführer, welche ihre Obliegenheiten verletzen, haften der Gesellschaft solidarisch für den entstandenen Schaden.
  3. Insbesondere sind sie zum Ersatz verpflichtet, wenn den Bestimmungen des § 30 zuwider Zahlungen aus dem zur Erhaltung des Stammkapitals erforderlichen Vermögen der Gesellschaft gemacht oder den Bestimmungen des § 33 zuwider eigene Geschäftsanteile der Gesellschaft erworben worden sind. Auf den Ersatzanspruch finden die Bestimmungen in § 9b Abs. 1 entsprechende Anwendung. Soweit der Ersatz zur Befriedigung der Gläubiger der Gesellschaft erforderlich ist, wird die Verpflichtung der Geschäftsführer dadurch nicht aufgehoben, daß dieselben in Befolgung eines Beschlusses der Gesellschafter gehandelt haben.
  4. Die Ansprüche auf Grund der vorstehenden Bestimmungen verjähren in fünf Jahren.

Tipp: Prüfen Sie Ihren GmbH Geschäftsführervertrag. Eine Verkürzung der fünfjährigen Verjährungsfrist nach Ausscheiden als Geschäftsführer ist möglich.

 

Die Aufgaben und Pflichten des GmbH Geschäftsführers ergeben sich insbesondere aus § 46 GmbHG. Dort sind die nicht delegierbaren Entscheidungsbefugnisse der Gesellschafter geregelt.

Die Gesellschafter entscheiden über

  1. die Feststellung des Jahresabschlusses und die Verwendung des Ergebnisses
  2. die Offenlegung eines Einzelabschlusses nach internationalen Rechnungslegungsstandards (§ 325 Abs. 2a des Handelsgesetzbuchs) und über die Billigung des von den Geschäftsführern aufgestellten Abschlusses;
  3. die Billigung eines von den Geschäftsführern aufgestellten Konzernabschlusses;
  4. die Einforderung der Einlagen;
  5. die Rückzahlung von Nachschüssen;
  6. die Teilung, die Zusammenlegung sowie die Einziehung von Geschäftsanteilen;
  7. die Bestellung und die Abberufung von Geschäftsführern sowie die Entlastung derselben;
  8. die Maßregeln zur Prüfung und Überwachung der Geschäftsführung;
  9. die Bestellung von Prokuristen und von Handlungsbevollmächtigten zum gesamten Geschäftsbetrieb;
  10. die Geltendmachung von Ersatzansprüchen, welche der Gesellschaft aus der Gründung oder Geschäftsführung gegen Geschäftsführer oder Gesellschafter zustehen, sowie die Vertretung der Gesellschaft in Prozessen, welche sie gegen die Geschäftsführer zu führen hat.

Entsprechende Gesellschafterbeschlüsse sind durch den GmbH Geschäftsführer vorzubereiten.

 

Sie interessieren sich für Inhouse Training als firmeninterne Weiterbildung?

Stellen Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage für Ihr persönliches Inhouse Training! Wir senden Ihnen ein unverbindliches Angebot, gemäß Ihren Vorgaben, Wünschen und Bedingungen, zu.

Sie haben bereits konkrete Vorstellungen für ein Inhouse Training? Dann nutzen Sie das Fax Anfrage Inhousetraining

 

Seminar Unternehmensführung

 

Seminar GmbH-Geschäftsführer Basiswissen – Seminare und Seminarorte –  Inhouse Seminare Inhouse Training

Wir bieten unser Inhouse Trainings und Inhouse Seminare zu Seminar GmbH-Geschäftsführer Basiswissen u.a. an den Seminarorten Berlin, Hamburg, Muenchen, Koeln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Duesseldorf, Dortmund, Essen, Bremen, Leipzig, Dresden, Hannover, Nuernberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Muenster, Karlsruhe, Mannheim, Augsburg, Wiesbaden, Gelsenkirchen, Mönchengladbach, Braunschweig, Chemnitz, Aachen und Kiel an.

Auch finden Sie unser Inhouse Trainings und Inhouse Seminare zu Seminar GmbH-Geschäftsführer Basiswissen in Halle (Saale), Magdeburg, Krefeld, Freiburg im Breisgau, Oberhausen, Erfurt, Mainz, Rostock, Kassel, Saarbrücken, Mühlheim an der Ruhr, Potsdam, Leverkursen, Oldenburg, Osnabrueck, Heidelberg, Darmstadt, Regensburg, Ingolstadt, Wuerzburg, Wolfsburg, Ulm, Heilbronn, Goettingen, Reutlingen, Koblenz, Bremerhaven, Jena, Trier und Erlangen.

Die nächsten Termine finden Sie unter Seminar Termine.

Wir beraten Sie gerne! 

Büro München    +49 (0)89 452 429 70 – 100

Büro Hannover  +49 (0)511 93 639 – 460

Büro Wien          +43 (0)1 99460 – 6448

Büro London      +44 (0)2077180 – 282

E-Mail:  service@sp-unternehmerforum.de

 

Führung – Kommunikation – Teamentwicklung mit dem Seminar Geschäftsführung Basiswissen

Seminar Führen: Die 8 erfolgreichsten Führungstechniken

Seminar Führen: Führen mit System

Seminar Führen: Konfliktmanagement: Lösungen für den Führungsalltag

Seminar Führen: Führen von Hochleistungsteams

Seminar Führen: Ziele setzen – Delegieren – Motivieren

Seminar Führen: Souverän entscheiden – besser führen

Seminar Führen: Projektmanagement

Seminar Führen: Führung und Personalentwicklung

Seminar Führen: Die 8 erfolgreichsten Führungstechniken

Seminar Führen: Führen von Hochleistungsteams

Seminar Führen: Führen mit System

Seminar Führen: Souverän entscheiden – besser führen

Seminar Führen: Führung für Projektleiter

Seminar Führen: Konfliktmanagement

Seminar Führen: Führungsstärke gezielt einsetzen

 

Finanzen, Rechnungswesen & Controlling mit dem Seminar GmbH-Geschäftsführer Basiswissen

Seminar Finanzen: Finanz- und Liquiditätsmanagement

Seminar Finanzen: Liquiditätsplanung kompakt

Seminar Finanzen: Unternehmen steuern – Mitarbeiter führen – Erfolg sichern

Seminar Finanzen: Unternehmenssteuerung

Seminar Finanzen: Bilanzen lesen

Seminar Finanzen: Finanzmanagement und Liquiditätsplanung

Seminar Controlling: Controlling kompakt

Seminar Controlling: Planung & Controlling kompakt

Seminar Rechnungswesen: Bilanzen richtig lesen – verstehen – steuern

Seminar Rechnungswesen: Der „Unternehmer“-Jahresabschluss

Newsletter