Seminare Aufsichtsrat Finanzunternehmen

Mit Seminare Aufsichtsrat Finanzunternehmen erwirbst du die notwendige Sachkunde für diese bedeutsame Tätigkeit. Als Aufsichtsrat ist es wichtig, fit and proper zu sein. Doch was genau bedeutet das? Und was muss man tun, um diesen Anforderungen gerecht zu werden? Seminare Aufsichtsrat helfen dir, die notwendige Sachkunde für diese bedeutsame Tätigkeit bei Finanzunternehmen zu erwerben. Wer als Aufsichtsrat für Finanzunternehmen tätig ist, unterliegt hohen Anforderungen an die persönliche Eignung und die Sachkunde. Neben einer ausgeprägten Führungskompetenz wird von einem Mitglied des Aufsichtsrats erwartet, dass er umfangreiche Kenntnisse in volkswirtschaftlichen, betriebswirtschaftlichen, steuerrechtlichen, allgemeinrechtlichen und bankwirtschaftlichen Inhalten, aber auch informationstechnischen Inhalten, nachweisen kann.

%%alt%%
A18 -
Aufsichtsrat bei Finanz-Unternehmen - was du jetzt wissen musst
1 Tag
Tagungsstätte
Buchen
%%alt%%
A20 -
Aufsichtsrat bei Finanz-Unternehmen - Rechte und Pflichten
2 Tage
Tagungsstätte
Buchen
%%alt%%
Z18 -
Zertifizierter Aufsichtsrat bei Finanzunternehmen
2 Tage
Tagungsstätte
Buchen

 

 

Sachkunde des Aufsichtsrats – Seminare Aufsichtsrat Finanzunternehmen

Für Finanz-Unternehmen hat die BaFin mit mehreren Merkblättern Mindestanforderungen für die Sachkunde des Aufsichtsrats festgelegt. Die Seminare Aufsichtsrat Finanzunternehmen schulen diese Anforderungen. Die Vereinheitlichung der Kontrolle der Mitglieder von Verwaltungs- und Aufsichtsorganen ist Teil des Prozesses der europäischen Harmonisierung von aufsichtsrechtlichen Vorschriften.

Die mit den Merkblättern der BaFin definierten Standards stellen Mindestanforderungen für den Sachkunde-Nachweis eines Aufsichtsrats dar. Sachkunde im Sinne des Kreditwesengesetzes bedeutet, dass ein Mitglied eines Verwaltungs- oder Aufsichtsorgans fachlich in der Lage ist, die Geschäftsleiter seines Instituts, seiner Finanzholding-Gesellschaft oder seiner gemischten Finanzholding-Gesellschaft angemessen zu kontrollieren, zu überwachen und die Entwicklung des Instituts, der Finanzholding-Gesellschaft oder der gemischten Finanzholding-Gesellschaft aktiv zu begleiten.

Dazu muss die Person die vom Unternehmen getätigten Geschäfte verstehen und deren Risiken beurteilen können. Mit Seminare Aufsichtsrat Finanzunternehmen erhältst du einen Überblick zu den wesentlichen gesetzlichen Regelungen, mit denen du vertraut sein musst. Ein Mitglied muss grundsätzlich nicht über Spezialkenntnisse verfügen, jedoch muss es in der Lage sein, ggf. seinen Beratungsbedarf zu erkennen.

Bei Kaufleuten im Sinne von §§ 1 ff. HGB und buchführungspflichtigen Land- und Forstwirten sowie anderen Unternehmern im Sinne von § 141 AO ist regelmäßig eine allgemeine wirtschaftliche Expertise anzunehmen. Abhängig von der Größe und dem Geschäftsmodell des Unternehmens können diese Personen über die erforderliche Sachkunde verfügen.

Seminare Aufsichtsrat Finanzunternehmen online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online.

 

Anforderungen an die Sachkunde des Aufsichtsrats bei kapitalmarktorientierten Unternehmen

Bei kapitalmarktorientierten Kapitalgesellschaften im Sinne von § 264d HGB muss gemäß § 100 Abs. 5 AktG mindestens ein unabhängiges Mitglied des Aufsichtsrats über Sachverstand auf den Gebieten Rechnungslegung oder Abschlussprüfung verfügen.

Die BaFin führt zur Sachkunde von Mitgliedern im Verwaltungs- und Aufsichtsrat Folgendes aus: Diese können sich die erforderliche Sachkunde bereits durch (Vor-) Tätigkeiten in derselben Branche angeeignet haben, zum Beispiel als Mitglied der Geschäftsleitung oder des Verwaltungs- oder Aufsichtsorgans eines vergleichbaren Unternehmens.

Eine (Vor-) Tätigkeit in anderen Branchen, in der öffentlichen Verwaltung oder aufgrund von politischen Mandaten kann die erforderliche Sachkunde begründen, wenn diese über einen längeren Zeitraum maßgeblich auf wirtschaftliche und rechtliche Fragestellungen ausgerichtet und nicht völlig nachgeordneter Natur war oder ist. Ergänzend hierzu empfehlen wir die Fortbildung mit Seminare Aufsichtsrat Finanzunternehmen.

 

Mindestanforderungen an ein Corporate Governance System – Seminare Aufsichtsrat Finanzunternehmen

Die Einrichtung und Prüfung von Corporate Governance-Systemen hat in den letzten Jahren sowohl für börsennotierte Unternehmen als auch mittelständische Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewonnen. Damit verbunden sind neue Haftungsrisiken für Geschäftsführer, Aufsichtsräte und Compliance Officer.

Der IDW hat hierzu den Prüfungsstandard PS 980 „Prüfung von Compliance-Management-Systemen“ veröffentlicht. Unter Berücksichtigung der in § 107 Abs. 3 AktG genannten Überwachungsgebiete des Aufsichtsrats wurden die folgenden ergänzenden Prüfungsstandards für ein funktionstüchtiges Corporate Governance System veröffentlicht:

  • Risikomanagementsystem (IDW PS 981)
  • Internes Kontrollsystem des internen und externen Berichtswesens (IDW PS 982) sowie
  • Internes Revisionssystem (IDW PS 983)

Der IDW hat nun Praxishinweise zur Einrichtung eines Tax-Compliance-Systems geben. Die Unternehmen sind gesetzlich zur rechtzeitigen Abgabe von vollständigen und richtigen Steuererklärungen verpflichtet. Mit Seminare Aufsichtsrat erhältst du die Mindestanforderungen zur Einrichtung des Tax-Compliance-Systems.

Das Bundesministerium der Finanzen hat im AEAO zu § 153 zur Frage der Abgrenzung von Berichtigungs- und Selbstanzeige Stellung genommen. Dort heißt es in Tz. 2.6 u.a.: „Hat der Steuerpflichtige ein innerbetriebliches Kontrollsystem eingerichtet, das der Erfüllung der steuerlichen Pflichten dient, kann dies ggf. ein Indiz darstellen, das gegen das Vorliegen eines Vorsatzes oder der Leichtfertigkeit sprechen kann, jedoch befreit dies nicht von einer Prüfung des jeweiligen Einzelfalls.“

Besuche unseren Informationsblog Tax Compliance. Dort findest du aktuelle Hinweise zur Umsetzung der neuen BMF-Anforderungen an §153 AEAO oder besuche die Seminare Aufsichtsrat Finanzunternehmen.

Seminare Aufsichtsrat Finanzunternehmen online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online.

 

Leitlinien zur internen Governance und neuer Fit and Proper Fragebogen zur Beurteilung der Eignung

Seit dem 31.12.2021 gelten die überarbeiteten EBA-Leitlinien zur internen Governance. Die Leitlinien zur Beurteilung der Eignung von Mitgliedern des Leitungsorgans und von Inhabern von Schlüsselfunktionen wurden von der EBA gemeinsam mit der ESMA überarbeitet und gelten als gemeinsame Leitlinien ebenfalls seit dem 31.12.2021.

Die deutsche Umsetzung trägt dem hier bestehenden dualistischen System Rechnung, wonach jeweils Unternehmensführung und -kontrolle von zwei separaten Organen ausgeübt wird. Die konkretisierten Voraussetzungen für Geschäftsleiter und Mitglieder des Aufsichtsorgans sind, dass diese fachlich geeignet bzw. sachkundig und zuverlässig sein müssen sowie der Wahrnehmung ihrer Aufgaben ausreichend Zeit widmen können. Auch wird die zulässige Anzahl von Mandaten, die ein Geschäftsleiter oder ein Mitglied des Aufsichtsorgans innehaben darf, begrenzt. Zudem müssen Institute abhängig von ihrer Größe, internen Organisation und Art, Umfang, Komplexität und Risikogehalt ihrer Geschäfte Ausschüsse einrichten, die das Aufsichtsorgan bei seiner Aufgabenwahrnehmung unterstützen.

Darüber hinaus haben Institute von erheblicher Bedeutung zwingend einen Risiko-, einen Prüfungs-, einen Nominierungs- und einen Vergütungskontrollausschuss einzurichten. Institute sind von erheblicher Bedeutung, wenn ihre Bilanzsumme in den letzten drei Jahren mindestens 15 Mrd. Euro erreicht hat oder  sie direkt von der EZB beaufsichtigt werden oder sie als potenziell systemgefährdend eingestuft wurden.

Anzeigen sind mit den Formularen zu erstatten, die den Merkblättern und der Anzeigenverordnung angefügt sind. Jeweils ein Exemplar ist bei der BaFin und ein weiteres bei der zuständigen Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank einzureichen. Die BaFin und die EZB bieten auch die Möglichkeit an elektronische Dokumente zu übermitteln. Die BaFin unterrichtet die EZB über die angezeigten Änderungen bei bedeutenden Instituten im Sinne der SSM-Verordnung, wenn diese nicht auf elektronischem Weg eingereicht werden.

Die EZB hat am 15. Juni 2022 den neuen Fit and Proper Fragebogen im IMAS-Portal freigeschaltet. Auch für die weniger signifikanten Institute besteht ein elektronischer Einreichungsweg für die FAP-Verfahren der Verwaltungs-/Aufsichtsräte über das MVP-Portal der BaFin.

Seminare Aufsichtsrat Finanzunternehmen online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online.

 

Seminare Aufsichtsrat Finanzunternehmen

 

Was kann ich von S+P Seminare + Online Schulungen erwarten?

S+P Seminare sind für alle, die ihr Wissen erweitern und ihre Fähigkeiten verbessern wollen. Wir bieten eine Vielzahl an interessanten und informativen Seminaren, die dir helfen, dich weiterzuentwickeln und dein Potenzial voll auszuschöpfen.

Ob du ein Neueinsteiger im Beruf bist oder ein Experte bist, bei uns findest du das passende Seminar für deine Bedürfnisse.

S+P Online Schulungen sind etwas ganz Besonderes. Hier lernst du nicht nur die Theorie, sondern setzt das Gelernte auch direkt in der Praxis um. In kleinen Gruppen übst du anhand von konkreten Fallbeispielen und mit Hilfe der S+P Tool Box, wie du dein Wissen in der Praxis umsetzen kannst.

So kannst du dir sicher sein, dass du am Ende des Seminars alles Wissenswerte rund um das Thema gelernt hast und die neuen Erkenntnisse sofort in deiner täglichen Arbeit anwenden kannst.

 

Lernen leichter gemacht – mit der S+P Lounge

Online Schulungen sind ein großartiges Produkt, um schnell und einfach online zu lernen. Sie sind perfekt für Menschen, die keine Zeit haben, in einem Präsenzseminar zu lernen. Du kannst die S+P Online Schulung jederzeit und an jedem Ort nutzen.

Mit der S+P Lounge erhältst du Zugang zu hochwertigen Lernmaterialien und kannst sofort mit deiner Weiterbildung beginnen. Online Schulungen sind eine großartige Möglichkeit, neue Kenntnisse zu erwerben und dein Wissen zu erweitern. S+P Online Schulungen – lerne von den Besten!

Die S+P Lounge ist die ultimative Lern- und Weiterbildungsplattform, um sich auf Prüfungen vorzubereiten, Informationen zu verarbeiten und Wissen zu erwerben. In deiner Lounge findest du deine Online-Kurse, ein personalisiertes Dashboard, um deinen Fortschritt zu verfolgen, sowie die S+P Tool Box mit den neuesten Arbeitshilfen.

Die S+P Lounge ist ein exklusiver Lernbereich, in dem du Zugang zu hochwertigen Lernmaterialien hast. So kannst du sofort mit deiner Weiterbildung beginnen und bleibst immer auf dem Laufenden.

❇️ Sofortige Weiterbildung:

Mit der S+P Lounge hast du sofort Zugang zu hochwertigen Lernmaterialien und kannst mit deiner Weiterbildung beginnen.

❇️ Hochwertiges Lernmaterial:

Du erhältst Zugang zu einer Vielzahl an hochwertigen Lernmaterialien, die dich bei deiner Weiterbildung unterstützen.

❇️ Einfacher Zugang:

Du kannst dich einfach und schnell in die S+P Lounge einloggen und sofort mit dem Lernen beginnen.

Kontakt

Newsletter