Unternehmen aktiv steuern – Worauf kommt es an?

Unternehmen aktiv steuern – Worauf kommt es an? Für eine zuverlässige Steuerung des Unternehmens wird ein Planungs- und Steuerungsprozess benötigt. Dieser umfasst die folgenden Bausteine:

  • Finanzwirtschaftliche Planungs- und Steuerungsprozesses
  • Rollierende Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Verantwortungsbereiche des Controllers und des Treasurers

Finanzwirtschaftliche Planungs- und Steuerungsprozesses – Unternehmen aktiv steuern – Worauf kommt es an?

Der finanzwirtschaftliche Prozess basiert auf der Unternehmensstrategie. Diese definiert die Leitlinien für das unternehmerische Handeln. Die dort formulierten Vorstellungen und Maßnahmen werden in eine strategische Finanzplanung für einen längerfristigen Zeitraum von drei bis fünf Jahren sowie darauf aufbauend in eine oprative mittel- bis kurzfristige Finanzplanung umgesetzt. Mehr lesen

Trainee Weiterbildungsberatung

Trainee Weiterbildungsberatung – Trainee (w/m) / Direkteinstieg mit dem Schwerpunkt Weiterbildungsberatung und Personalberatung in Vollzeit

Unser Team bietet Seminare und Inhouse Trainings für Fach- und Führungskräfte im Bereich Mittelstand, Banken, Versicherungen und Finanzwirtschaft an. Informationen zu unseren Leistungen finden Sie unter www.sp-unternehmerforum.de oder www.sp-partners.de oder www.personalzirkel.de. Mehr lesen

Berufseinsteiger Unternehmensberatung

Berufseinsteiger Unternehmensberatung – Trainee (w/m) / Direkteinstieg mit dem Schwerpunkt Beratung für Banken, Finanzdienstleister und Mittelstand

Unser Team Schulz & Partner erarbeitet Lösungen für Banken und Mittelstand. Informationen zu unseren Leistungen finden Sie unter www.sp-partners.de oder www.sp-unternehmerforum.de oder www.personalzirkel.de. Mehr lesen

Risikomanagement §4 GwG

Risikomanagement §4 GwG

Verpflichtete haben zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung ein wirksames Risikomanagement einzurichten. Dieses Risikomanagement-System umfasst

  • eine Risikoanalyse nach §5 GwG sowie
  • interne Sicherungsmaßnahmen nach §6 GwG.

Verantwortlich für das Risikomanagement sowie die Einhaltung der geldwäscherechtlichen Bestimmungen ist ein zu benennendes Mitglied der Leitungsebene. Die Risikoanalyse und internen Sicherungsmaßnahmen bedürfen der Genehmigung dieses Mitglieds. Mehr lesen

Auftretende Person – Umsetzung von §11 Abs. 1 GwG

Auftretende Person – Umsetzung von §11 Abs. 1 GwG

Nach Einführung des neuen GwG ergeben sich in der Praxis vielfach Fragen zu den Identifizierungspflichten bei für den Vertragspartner auftretenden Personen. Die Regelungen des §11 Abs. 1 GwG stellen dabei neue Anforderungen an den Identifizierungsprozess im Vertrieb. Mehr lesen

Newsletter